Lichthügel

Antworten
Benutzeravatar
petias
Beiträge: 27
Registriert: Do 15. Dez 2011, 15:59
Wohnort: Süd Thüringen

Lichthügel

#1

Beitrag von petias » Fr 23. Apr 2021, 11:18

Man sollte das Licht auf dem Hügel anzünden, dann ist es weithin sichtbar und leuchtet vielen. Im Tal sehen es nur wenige.

Es ist gut auf einem Hügel zu wohnen: das Wasser eines Sturzregens kann abfließen und ertränkt nicht die ihn bewohnenden Lebewesen, der steigende Meeresspiegel und über die Ufer tretende Flüsse erreichen uns nicht.

Wo Licht ist, da ist auch Schatten

Auch auf dem Lichthügel wird es Nacht, dann leuchten die Sterne!

Der Lichthügel ist auch ein konkreter Ort, wo Menschen wohnen und noch weitere wohnen könnten. Es gibt ein Haus 169 Jahre alt.
Wir renovieren daran herum. Es gibt einen guten Hektar Land im Anschluss an das Haus. Es gibt Katzen, Schafe, Beete, Bäume und Büsche, Hütten und einen Stall, Kompostplätze und Wasserfässer...

Ich bin schon seit 2012 Mitglied in diesem Forum. Damals hatte ich das Haus in Thüringen gerade gekauft.
Es ist einiges in der Zwischenzeit passiert. Ein paar Grundstücke sind dazu gekommen. Der Platz ist zum Lichthügel geworden und entwickelt sich. Mal schneller, mal langsamer, mal vorwärts, mal wieder etwas zurück.
Ich hatte diese Forum aus dem Blick verloren. Ich möchte das wieder ändern.
Erst mal werde ich eine Weile Beiträge lesen...

Antworten

Zurück zu „Vorstellrunde“