SV-Gewürze

Benutzeravatar
si001
Beiträge: 3678
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: SV-Gewürze

#21

Beitrag von si001 » Di 12. Sep 2017, 19:18

Ja, Hopfen wirkt beruhigend.
Ich will in diesem Jahr mal meine Nachbarin fragen, ob ich bei ihr ernten kann, bevor sie die Ranken vom Zaun reißt.
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

ina maka
Beiträge: 10258
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Familienstand: verheiratet

Re: SV-Gewürze

#22

Beitrag von ina maka » Mi 13. Sep 2017, 09:01

Ja, Hopfen wirkt beruhigend und als ich einmal Hopfentee am Abend trank, hätte ich theoretisch sehr gut schlafen können...
theoretisch :pfeif: praktisch musste ich dauernd aufs Klo.....
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest – steige ab!

viktualia
Beiträge: 2190
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 10:29

Re: SV-Gewürze

#23

Beitrag von viktualia » Mi 13. Sep 2017, 09:18

Hopfen verschiebt die Regel, wer die Pille nicht nimmt und sich auf ne regelmäsige Regel verlässt,
ähm, könnte ein Problem bekommen, oder halt ein Babie.

Von "beruhigendem Hopfen Tee" scheine ich "schneller" zu schlafen;
also ich schlafe gut, wache aber früher auf. (Und bleibe wach; wenn ich Nachts pinkeln muss, schlaf ich normal gut weiter.)
Das ist aber wahrscheinlich ne individuelle Sache.

Das mit der hormonellen Wirkung ist bekannt, hab ich schon öfter gelesen, (und am eigenen Leib, wenn auch ohne Schwangerschaft, erlebt)
hab aber leider keinen link.
(Bei den Hopfenpflückerinnen früher viel das wohl auf...)

Tascha
Beiträge: 519
Registriert: Do 5. Jan 2017, 20:28
Familienstand: glücklich verheiratet

Re: SV-Gewürze

#24

Beitrag von Tascha » Mi 13. Sep 2017, 15:53

@ Ina maka
Mir gehts da genauso. Dh trink den nur noch ab und zu Nachmittags, aber auf keinen Fall Abends. Ich kann dann alle 10min auf die Toilette rennen.
Hier machen wir auch Bier oder Tee daraus. Und haben einen Sichtschutz aus Hopfen und obwohl wohl wir den niedrig halten müssen, find ich gibts ne gute Ernte.
Irgendwo tief in mir bin ich ein Kind geblieben
Erst dann wenn ich's nicht mehr spüren kann
Weiß ich es ist für mich zu spät...zu spät...zu spät...

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 1972
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: SV-Gewürze

#25

Beitrag von Maeusezaehnchen » Fr 6. Apr 2018, 14:56

Also ich hab im Garten immer Schnittlauch, Schnittknoblauch, Liebstöckel, Basilikum, Dill, Koriander, Rosamrin, Majoran, Olivenkraut, Lorbeer, Kerbel, Pimpernelle, Petersilie und ein wenig Thymian (der zickt immer etwas)
Die gibts im Sommer über immer frisch. Ein teil wird getrocknet, tiefgefrohren oder zu Kräutersalz verarbeitet damit wir im Winter nicht drauf verzichten müssen.
Heuer will ich auf jeden Fall Stevia probieren.
Ach ja, und für Sirup hab ich immer Melisse und Ananassalbei. Die Schokominze ist leider verschwunden. Apfelminze hab ich zwar verwende ich aber nicht da ich Kräutertees überhaupt nicht mag.
Bohnenkraut hol ich mir von meiner Mutter.
Und wie jedes Jahr findet sicher auch heuer wieder ein neues Kräuterl den Weg in meinen Garten.

Benutzeravatar
si001
Beiträge: 3678
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: SV-Gewürze

#26

Beitrag von si001 » Fr 6. Apr 2018, 18:34

si001 hat geschrieben:Zwiebelblüten habe ich in diesem Jahr zum ersten mal verarbeitet. Ich habe den ganzen Stengel und die Blüten getrocknet und anschießend zu Staub vermahlen. Riecht gut! Einen Teil hab ich in meine Kräutersalzmischung getan, den Rest habe ich in einem extra Glas. Ich werde es als normale Würze mit verwenden.
...
Lecker sind hingegen die Bärlauchknospen in Öl geworden. Davon mache ich im nächsten Jahr mehr.
Nachtrag:
Die Zwiebelblüten sind lecker. Einfach mal so als Streuwürze. Das lohnt sich auf jeden Fall. Die Samen hatte ich erst versucht rauszusieben. Habs dann aber doch gelassen. Ist ne ziemliche Fisselei. Neulich habe ich aber im Fernsehen gesehen, dass man die Samen anrösten und dann kurz vor Gebrauch wie/statt Pfeffer mahlen soll. Da ist einen Versuch wert.

Die Bärlauchknospen in Öl sind wirklich lecker. Leider sind mir die letzten 2 Gläser im Kühlschrank verdorben. Also werde ich nur so viel machen, wie ich in ca. 3 Monaten verbrauchen kann. Ich versuche mal einen Teil einzufrieren. Mal sehen wie das wird.
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

Benutzeravatar
si001
Beiträge: 3678
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: SV-Gewürze

#27

Beitrag von si001 » Fr 6. Apr 2018, 18:39

Für Kirschknospen als Pfefferersatz ist es in diesem Jahr zu spät. Mein Baumverschnitt war entsorgt, bevor ich von der Verwendungsmöglichkeit erfahren habe. Mache ich dann im nächsten Jahr.

Stevia hatte ich auch mal vor ein paar Jahren. War nicht so mein Ding.
Ach ja, Hopfentee... ist ekelig. :lol: Den Rest der Dolden habe ich auf den Kompost gebracht.
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

kapuzinerkresse
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 164
Registriert: Do 16. Mär 2017, 23:01
Familienstand: verheiratet

Re: SV-Gewürze

#28

Beitrag von kapuzinerkresse » Fr 6. Apr 2018, 19:53

Wegen den Zwiebelblüten...

ich hab ja keine Zwiebeln im Garten von daher auch keine Blüten....ob das auch mit Schnittlauchblüten ginge ?

Ich liebe Schnittlauch und hab Mengen im Garten, aber die Blüten (ja ich weiß man kann die essen) sind nicht so mein Ding, zu strohig irgendwie....aber so als Pulver ?
Hat das schon mal jemand probiert ?

Benutzeravatar
poison ivy
Beiträge: 1893
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:46
Wohnort: vom Winde verweht

Re: SV-Gewürze

#29

Beitrag von poison ivy » Fr 6. Apr 2018, 20:24

ja, klar doch, roh mag ich die auch nicht, aber im StirFry machen sie sich echt gut
und getrocknet sowieso
wir haben 'wild onions', was Hiesiges zwischen winziger Zwiebel und Schnittlauch,
treibt jeden Haeuslebauer zum Wahnsinn, weil's im Zierrasen ganz besonders gern waechst,
ich kann gar nicht genug davon sammeln (hab aktuell glaub 4gal getrocknet + gemalen als Vorrat)
meine Mutter hat erst die Nase geruempft, war dann aber nicht ungluecklich ueber Nachschub,
weil sie das Zeug inzwischen ueberall reinkippt, wo sie sonst Zwiebelgruen oder kleinere Mengen an Zwiebel verwenden wuerde

Benutzeravatar
si001
Beiträge: 3678
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: SV-Gewürze

#30

Beitrag von si001 » Fr 6. Apr 2018, 20:48

Schnittlauchblüten trocknen ist auch eine gute Idee, zumal die ja wirklich regelmäßig zu haben sind. Bei Zwiebelblüten muss man extra Zwiebeln bis ins 2. jahr stehen lassen.
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

Antworten

Zurück zu „Konservieren und Vorratshaltung“