Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1726
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#51

Beitrag von Sonne » Mo 3. Sep 2018, 11:31

Jetzt habe ich mir ganz großartig das Buch von Wolfgang Palme gekauft...'Frisches Gemüse im Winter ernten.'

Allein lesen reicht wohl nicht. Man sollte auch mal was tun. :aeh:

Jetzt wollte ich Schwarze Rettiche aussäen. Laut Tüte ist es dafür aber schon reichlich spät.
Diesen Termin habe ich schon mal verpasst.

Mitte August stand da.

Werden die jetzt noch was? Vielleicht mit Vlies?
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

Benutzeravatar
si001
Beiträge: 3747
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#52

Beitrag von si001 » Mo 3. Sep 2018, 12:44

Hab meine am Samstag Abend gesät. :lol: Einen Versuch ist´s wert. Die nächsten 2 Wochen bleibt es (bei uns) noch sommerlich warm, so dass sie schnell keimen müssten.
Bei der Hitze der letzten Wochen habe ich mit Absicht nichts ims Beet gesät, weil ich gesehen habe, dass die großen Pflanzen alle irgendwie in den Durchhaltemodus gegangen sind, aber jetzt sichtlich aufatmen.
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

Benutzeravatar
Sonne
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1726
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 21:57

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#53

Beitrag von Sonne » Mo 3. Sep 2018, 13:10

Danke... :)

Dann geb' ich mal Gas... :daumen:
Und Gott sah alles an, was er gemacht hatte; und siehe da, es war sehr gut. 1. Mose 1, 31

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#54

Beitrag von hobbygaertnerin » Sa 22. Sep 2018, 06:01

@Sonne,
das Buch hab ich auch, dieses Jahr hab ich Anfang August in einer Gärtnerei Sommerrettichpflanzen gesehen und mir 10 Stück gekauft. Da stehen jetzt wahre Prachtexemplare von Rettichen draussen. Sind sicher nicht so lagerfest wie die schwarzen Winterrettiche, aber besser als nichts sind die weissen Exemplare für mich auf alle Fälle.
Die Herbstrüben mickern irgendwie nur so dahin, ob ich da noch was ernten kann, naja, wir werden sehen. Hier scheinen heuer die Erdflöhe echte Arbeit zu leisten.
Auf dem Wochenmarkt hab ich neulich gesehen, dass es die Herbstrüben zu Kaufen gibt, also gibts vielleicht doch Rübenkraut.
Werd ich nächste Woche mal ein paar Stück kaufen und einhobeln.
Erstaunlicherweise wachsen aus den Steckzwiebeln von Frühjahr noch Zwiebeln heran, vielleicht ergeben sie Frühlingszwiebeln.
Die Kartoffeln von Anfang August wachsen und werden vielleicht noch eine kleine Kartoffelernte ergeben, sind jetzt nicht winterfest.

Aber so insgesamt gesehen, ich find dieses Ausprobieren total spannend, ein Jahr geht das eine gut, ein andres Jahr was anderes und wenn mal was überhaupt nicht geht, dann gibts zur Not auch was zu kaufen.

Benutzeravatar
si001
Beiträge: 3747
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#55

Beitrag von si001 » Sa 22. Sep 2018, 08:46

hobbygaertnerin hat geschrieben:Die Kartoffeln von Anfang August wachsen und werden vielleicht noch eine kleine Kartoffelernte ergeben, sind jetzt nicht winterfest.
Halbwegs reife Kartoffeln kannst du schon im Boden lassen. Das Kraut übersteht den Winter nicht, aber die Knollen hab ich auch schon im Winter ausgegraben. Wenn man das ernsthalft als Nahrungsquelle nutzen will, sollte man die Knollen sicherlich unter einer Strohschicht schützen.
Die bei der Herbsternte vergessenen Kartoffeln überlegen ja auch den Winter und treiben dann im Frühjahr neu aus. Sie müssen wahrscheinlich nur tief genug in der Erde liegen.

Wie machst du Rübenkraut? Rüben hobeln, mit Wasser auskochenund dann einen Sirup aus dem Zuckerwasser kochen. So stelle ich es mir vor. Ist dabei irgendwas zu beachten? Temperatur oder so? Machst du das auf dem Herd, oder im Backofen?
hobbygaertnerin hat geschrieben:Erstaunlicherweise wachsen aus den Steckzwiebeln von Frühjahr noch Zwiebeln heran, vielleicht ergeben sie Frühlingszwiebeln.
Ich hatte bisher immer Zwiebeln im Winter im Garten. Einfach deshalb, weil sie zu Ernten in Herbst immer zu klein waren. Hab sie dann einfach stehen gelassen. Die Zwiebeln sind dann meist nix, aber das Grün kann man im Winter noch nach und nach nutzen. Natürlich nicht bis auf 0 abschneiden. In Frühjahr treiben die Zwiebeln dann durch und bilden Blüten. Diese ernte ich kurz vor der Samenreife und trockne sie. Gibt ein leckeres süßlich-zwiebliges Streupulver. Lecker zum Spiegelei oder in milden Salaten.
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 3905
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#56

Beitrag von Buchkammer » Sa 22. Sep 2018, 11:47

Gerade über Manfred sein Forum auf einem interessanten youtube-Kanal gelandet. Nennt sich Aufbauende Landwirtschaft.

Darin unter anderem ein 75 Minuten Vortrag von Wolfgang Palme zum Thema Gemüse im Winter. Bestimmt sehenswert - wie auch die anderen Videos auf dem Kanal.
Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und möchte mich verändern. (Rūmī)
https://www.bewusste-menschen.de/

Benutzeravatar
si001
Beiträge: 3747
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#57

Beitrag von si001 » Sa 22. Sep 2018, 14:18

Buchkammer hat geschrieben:Vortrag von Wolfgang Palme zum Thema Gemüse im Winter.
Dieser Mensch ist schuld an meinem Splien Gemüse im Winter ernten zu wollen! ;)
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#58

Beitrag von hobbygaertnerin » Sa 22. Sep 2018, 21:07

Kartoffeln über den Winter im Boden lassen, geht schon, wenn es keine Wühlmäuse gibt.
Hab auch schon mal den Versuch mit Herbstauspflanzung von Kartoffeln gemacht, in einem Hochbeet mit Mäusesicherheit geht es gut.
Wegen Rübenkraut,
die Herbstrüben werden fein geraspelt, mit Salz wie Sauerkraut vermischt und fest gedrückt, bis Saft austritt, dann in Twist-off Gläser gefüllt, sehr fest gedrückt, auf die Gläser eine doppelte Küchenfolie gelegt, darauf den Twist off Deckel, die Gläser 14 Tage warm stellen, damit der womöglicherweise austretende Saft nicht den Boden bekleckert, in eine Schüssel oder Wanne stellen, dann noch mindestens 14 Tage in einem kühlen Raum reifen lassen.
Schmeckt ganz fein als Salat, aber auch gekocht.

Der Vortrag ist Super.

Benutzeravatar
si001
Beiträge: 3747
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#59

Beitrag von si001 » So 23. Sep 2018, 06:58

hobbygaertnerin hat geschrieben:die Herbstrüben werden fein geraspelt, mit Salz wie Sauerkraut ...
Oh, das habe ich nicht erwartet, weil ich die falsche Frucht im Kopf hatte.
Trotzden ein Fall für Muss ich probieren :)
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#60

Beitrag von hobbygaertnerin » So 23. Sep 2018, 08:41

Da steht ein wenig über die Herbstrüben
http://www.rezepte-guru.de/show.php/657 ... ruebe.html

Antworten

Zurück zu „Gemüse allgemein“