Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

Selena
Beiträge: 5
Registriert: Do 23. Sep 2010, 22:52

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#21

Beitrag von Selena » Sa 12. Mär 2011, 15:02

Bitte, da dies grad meine Frage einigermaßen trifft, darf ich mich hier mal mit anhängen?

Ich habe voriges Jahr Schwarzrettich gesät, eigentlich, weil mir gesagt wurde, dass der gut für den Boden ist. (Wir haben sehr schweren lehmigen Boden).
Bevor der Winte begann schaute ich noch unter den Pflanzen und sah keinen einzigen Rettich. Hab auch eine rausgezogen, nichts weiter dran gewesen. Als ich nun in den garten kam, als der Schnee weg war, sah ich da wie bei der roten Beete man es kennt, die Rettiche aus der Erde luken. Gefroren natürlich.
Ich war ja der Meinung, man müsse die vor dem Frost ernten, aber da war ja nichts zu sehen. Kann man die nun noch verwerten? Mittlerweile ist der Boden aufgetaut und ich fahre heute in den Garten. Könnte mir halt vorstellen, dass die wabbelig werden. Übrigens sind es Kugelrettiche, was ich nicht wusste. Dachte so längliche. Auf der Samentüte die waren zumindest länglich.

Benutzeravatar
Talbewohner
Beiträge: 403
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 18:24
Wohnort: Thür.Vogtland

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#22

Beitrag von Talbewohner » Fr 31. Aug 2012, 15:22

wollte den Beitrag mal wieder etwas entstauben, da ich denke es gibt neue Erkenntnisse und die Zeit jetzt darüber nachzudenken ist besser als im Frühjahr. Oder?
Leider kann ich dazu nichts Schlaues aus eigener Erfahrung beitragen, da wir letzten winter nur etwa Salat und Kohl hatten. Ich hoffe aber noch auf etwas input ;o)

Benutzeravatar
Joks
Beiträge: 70
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 19:32
Wohnort: Ingersheim

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#23

Beitrag von Joks » Fr 31. Aug 2012, 16:54

Wo habt ihr die Klimazonen her? Grundstück auf Weinberg. Überwintert draußen:
Kohlsorten (v.a. Grünkohl, letztes Jahr Lerchenzunge, dies Jahr ostfriesische Palme), Pastinaken, Spinat, Topinambur, Mangold, Artischocke, Rosmarin, Feldsalat. Außerdem div. Zeug in "Erdmiete" (vertieftes Frühbeet), z.B. Karotten. Dies Jahr kommen bei sinnvoller Ernte noch Herbstrüben rein.
"Sie hörten Seinen Schall, Gottes, der sich beim Tageswind im Garten erging." Gen 3 Buber

Benutzeravatar
Joks
Beiträge: 70
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 19:32
Wohnort: Ingersheim

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#24

Beitrag von Joks » Fr 31. Aug 2012, 16:56

Zuckerhut noch.
"Sie hörten Seinen Schall, Gottes, der sich beim Tageswind im Garten erging." Gen 3 Buber

Benutzeravatar
fuxi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 5897
Registriert: Di 3. Aug 2010, 10:24
Wohnort: Ruhrgebiet, Klimazone 8a
Kontaktdaten:

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#25

Beitrag von fuxi » Fr 21. Sep 2012, 13:26

Joks hat geschrieben:Wo habt ihr die Klimazonen her?
Ich zitiere mich mal selbst:
fuxi hat geschrieben:
Frau Hollerbusch hat geschrieben:Wo finde ich eigentlich eine Übersicht zu Klimazonen in Deutschland?
>> Klimazonen im Detail?
Da finden sich Links zu verschiedensten Karten. Für Suchfaule ist >>hier<< ein Direktlink zu einer von denen.
We have normality. Anything you still can’t cope with is therefore your own problem.

Benutzeravatar
Walli
Beiträge: 583
Registriert: Di 22. Feb 2011, 14:03
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#26

Beitrag von Walli » Di 18. Nov 2014, 13:22

Hier schreiben einige von euch ,das die Pastinaken winterhart sind.
Deckt ihr sie denn mit Vlies ab?
Und welche minusgrade haben sie so überlebt?
Ich habe auch eine ganze menge schöne Pastinaken und habe nur angst das sie wie Sellerie
irgendwann erfrieren wenns kalt wird.(Sellerie kommt natürlich irgendwann rein)
Wohne im Raum Heidelberg,also relativ mild.
Aber man weiß ja nie wie die Winter so werden.

Lehrling
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 1759
Registriert: So 3. Jul 2011, 18:04

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#27

Beitrag von Lehrling » Di 18. Nov 2014, 13:54

nein, ich lasse meine Pastinaken einfach so in der Erde. Abdecken find ich nur nötig, wenn es zwischendurch so frostig wird, daß ich nichts ernten könnte davon. Bin aber blauäugiger blonder Laie :mrgreen:

liebe Grüße
Lehrling
Ist die Heilung von PatientInnen ein nachhaltiges Geschäftsmodell?
...Frage über erfolgreiche Medikamente und daß dadurch weniger PatientInnen zu behandeln sind...

becks
Beiträge: 218
Registriert: Do 15. Mai 2014, 23:13
Familienstand: kompliziert

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#28

Beitrag von becks » Di 18. Nov 2014, 19:42

ich würds einfach ausprobieren. ich weiß nicht, wo im Raum HD du wohnst, aber bei uns (knapp außerhalb) hat's noch nicht einmal Temperaturen unter 5 Grad gehabt. Wenn's so bleibt bzw. wieder so ein milder Winter kommt wie letztes Jahr, würde ich gar nichts machen. Die Winter hier sind ja eh generell mild und z.B. auch nicht so verregnet wie bei meinen Eltern im Münsterland. Deshalb würde ich bei Kälterwerden so ein Fließ ausprobieren (oder Laub). Sollten es natürlich -30 Grad werden wie vor ein paar Jahren wird das auch nicht viel helfen...

ich habe Ende September Feldsalat ausgesät und dann noch eine Fuhre Mitte Oktober und kann theoretisch schon länger die erste Sorte ernten. Mangold und Spinat wachsen auch fröhlich weiter, der Rucola hat bis vor Kurzem noch geblüht.

Benutzeravatar
Thomas/V.
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 9386
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Familienstand: verheiratet

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#29

Beitrag von Thomas/V. » Di 18. Nov 2014, 20:37

Prinzipiell sind Pastinaken, genau wie Möhren, auch bei uns winterhart. Sie treiben dann im Frühjahr einen Blütenstand und blühen und bilden Samen.
Wenn sie zu blühen anfangen, wird die Wurzel holzig und man kann sie nicht mehr essen.
Größtes Problem sind die Wühlmäuse sowie Fäulnis. Kälte allein macht denen nicht viel aus.
Lassen sie mich durch, mein Bruder ist Arzt!

Benutzeravatar
Walli
Beiträge: 583
Registriert: Di 22. Feb 2011, 14:03
Wohnort: Raum Heidelberg

Re: Welche Gemüsesorten sind bei euch winterfest?

#30

Beitrag von Walli » Mi 19. Nov 2014, 16:12

Vielen Dank für eure Antworten.
Dann werde ich die Pastinaken einfach mal so stehen lassen,
wenns wirklich zu kalt wird lege ich dann ein Vlies drüber,
aber ich denke mal,die sind doch schneller weggegessen,wie ich gucken kann.
Ist doch schon ein tolles Wintergemüse,genau wie die Topis,ich bin so froh das ich die habe
und da braucht man ja auch nix machen

Antworten

Zurück zu „Gemüse allgemein“