Teff Getreide

Marionffm

Teff Getreide

#1

Beitrag von Marionffm » Do 12. Apr 2012, 18:40

Hallo Ihr

Ich bin neu hier da ich mich sehr für das Thema Selbsversorger intressiere und somit versuche meine Allergien in den griff zu bekommen. Ich bin auf das Teff gestoßen und einer sehr intressanten Website. [Link gelöscht]Teff Produkte online Bestellen hier wird ausführlich über das Teff geschrieben und man kann es auch dort günstig bestellen.

Jetzt meine Frage : Kann man mit einer normalen Getreidemühle das Korn auch selber Mahlen ? weil die Körner ja doch sehr klein sind ? Ich habe mir auch [Link gelöscht] Teff Flocken dort bestellt und die nächste Frage ist gibt es so einen Flocker auch für zu hause ??

Würde mich sehr über Nachrichten freuen

eure Marion
Zuletzt geändert von fuxi am Di 4. Okt 2016, 17:29, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Werbelink entfernt

Lehrling
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 1759
Registriert: So 3. Jul 2011, 18:04

Re: Teff Getreide

#2

Beitrag von Lehrling » Do 12. Apr 2012, 19:03

ich mahle Quinoa und Amaranth in einer Mahlwerkkaffeemühle, allerdings brauche ich auch nur kleinere Mengen.

liebe Grüße
Lehrling
Ist die Heilung von PatientInnen ein nachhaltiges Geschäftsmodell?
...Frage über erfolgreiche Medikamente und daß dadurch weniger PatientInnen zu behandeln sind...

Sabi(e)ne
Beiträge: 8711
Registriert: Di 3. Aug 2010, 16:34
Wohnort: Weserpampa

Re: Teff Getreide

#3

Beitrag von Sabi(e)ne » Do 12. Apr 2012, 22:20

Moin,
erstes Posting und gleich 2x den gleichen shop verlinkt?
Sowas kommt hier nicht wirklich gut - wie wäre es denn mal mit einer Vorstellung im entsprechenden Thread?
I love life. And it loves me right back.
And resistance is fertile. :-)

Words are no substitute for actions...

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 4037
Registriert: Di 3. Aug 2010, 01:32
Familienstand: Single
Wohnort: Frankenwald

Re: Teff Getreide

#4

Beitrag von Tanja » Do 12. Apr 2012, 22:26

Habe die beiden Links mal etwas außer Gefecht gesetzt. Wenn das so weiter geht, nehmen wir sie ganz raus. Alle versteht sich ;)
Tanja

:blah:

Benutzeravatar
die fellberge
Beiträge: 2143
Registriert: Mi 10. Nov 2010, 22:31
Wohnort: Niederlausitz
Kontaktdaten:

Re: Teff Getreide

#5

Beitrag von die fellberge » Do 12. Apr 2012, 23:03

- ist ja witzig- Marion, brauchst nicht online zu bestellen- sollte dein ffm Farankfurt am Main heissen- die Firma ist dort ansässig! :pfeif:
Jeder Mensch ist schlau- der eine vorher, der andere hinterher!

LG Marianne

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 5970
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Teff Getreide

#6

Beitrag von 65375 » Fr 13. Apr 2012, 04:05

So ein Zufall, Marion, der Mensch, der den Eingangstext auf der von Dir verlinkten Seite geschrieben hat, macht die gleichen sprachlichen Fehler wie Du!

@fellberge :lol:

ina maka
Beiträge: 10308
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Familienstand: verheiratet

Re: Teff Getreide

#7

Beitrag von ina maka » Fr 13. Apr 2012, 09:12

hallo!

Oh! :ohoh: :rot:
ist denn diese Firma jetzt unseriös??
hab nämlich gestern dort Samen bestellt - und jetzt hab ich gleich zwei Punkte, um die ich mir Sorgen machen muss??

1. kommt Teff mit unserem Klima zurecht?

Ich hab gelesen, es braucht den Temperaturunterschied kalte Nacht - heißer Tag, und es braucht 12-Stunden-Tage.
Ich hatte mal Mais aus Perú angesäht, der ist ellenlang hochgewachsen, hat aber nie geblüht und jemand hier hatte mich auf die Idee gebracht, das könne an unsren langen Sommer-Tagen liegen....
hm

und jetzt auch noch die 2. Frage: kommt meine Lieferung an??

Na ja - ich werde berichten!

p.s.: ich habe keine Allergien oder Unverträglichkeiten, aber ich hab Teff-Flocken verkocht und selten sowas leckeres gegessen... deshalb.
Hab die Flocken "ganz normal" in einem Bioladen gekauft, ja, der Preis war etwas happig (deshalb bin ich ja auf die Idee gekommen, das selber anzubauen!), aber bekommen hab ich sie eigentlich ohne langes Suchen.
hm - bin jetzt ratlos, aber freu mich trotzdem auf mein Experiment!!
Scheint nämlich tatsächlich ein Getreide zu sein, dass man selber anbaun und (relativ leicht) verarbeiten kann.....

youtube

liebe Grüße!
Manche können nur fremde Meinungen, nicht ihre eigenen berichtigen.
Jean Paul

Knurrhuhn

Re: Teff Getreide

#8

Beitrag von Knurrhuhn » Fr 13. Apr 2012, 09:31

Mann ist das arm, auf so eine dummdreiste Art den eigenen Shop zu bewerben ..... :roll:

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 5970
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Teff Getreide

#9

Beitrag von 65375 » Fr 13. Apr 2012, 09:47

Nee, ina maka, unseriös wirkt der Shop nicht; nur diese plumpe Art der Werbung, die anscheinend nach dem Betriebsurlaub, der am Montag zuende geht, Schwung in den Laden bringen soll.

ina maka
Beiträge: 10308
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 12:34
Familienstand: verheiratet

Re: Teff Getreide

#10

Beitrag von ina maka » Fr 20. Apr 2012, 12:17

hallo!

Eben war der Postbote da und hat ein Päckchen gebracht - die bestellten Teff-Samen!
Sie sind in einer Plastiktüte eingeschweißt, darauf steht "100% Teff".
winzig!!

Die meisten sind dunkelweiß von der Farbe her und sehen aus wie - sorry mir fällt grad nix besseres ein! - Kopflausnissen :duckundweg:
ein paar schwarze sind auch dazwischen....
wow! bin gespannt, wie ich die (erhoffte große) Ernte dann sauber kriegen werde, denn beim Üblichen Dreck-Wegblasen fliegt mir sicherlich der ganze Teff weg, hm.

liebe Grüße!
Manche können nur fremde Meinungen, nicht ihre eigenen berichtigen.
Jean Paul

Antworten

Zurück zu „Getreide, Pseudogetreide und Ölsaaten“