Faser- und Körnerhanf

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10166
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Faser- und Körnerhanf

#11

Beitrag von kraut_ruebe » Mo 3. Feb 2014, 08:56

danke :)
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

Adjua
Administrator
Beiträge: 4321
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 22:44

Re: Faser- und Körnerhanf

#12

Beitrag von Adjua » Mo 3. Feb 2014, 12:26

Tipo, hast du versucht, Öl daraus zu pressen?

Benutzeravatar
tipopaar
Beiträge: 525
Registriert: Do 2. Jun 2011, 22:20
Familienstand: verpartnert
Wohnort: Tirol

Re: Faser- und Körnerhanf

#13

Beitrag von tipopaar » Mo 3. Feb 2014, 17:15

Hi Senehannsnerin!
Jou hab ich. Allerdings hab ich mir einen 25 kg Sack gekauft wei die eigene Ernte das 2012/13 zerhagelt wurde.

sG E

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10166
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Faser- und Körnerhanf

#14

Beitrag von kraut_ruebe » Mo 3. Feb 2014, 19:34

ich zieh das mal hier rüber wegen wiederfinden und so:
Adjua hat geschrieben:Ha, jetzt hab ich eine österreichische Bezugsquelle, wo es nur Ölhanfsorten (2 verschiedene) gibt. Die Firma ist im Waldviertel und beliefert aus das österreichische Hanfdorf, wo ebenfalls Öl hergestellt wird:


Hanfland
Frau Marianne Houschko
+43 2862 52325
Office@hanfland.at
http://www.hanfland.at


Man muss nur ein E-Mail schreiben und sagen, für wieviel Fläche man haben will. Ich werde beide Sorten nehmen, und sehen, welche besser geht.
hast du schon bestellt, adjua? für wieviel fläche nimmst du die denn (ist wieviel saatgut?)?
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

Adjua
Administrator
Beiträge: 4321
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 22:44

Re: Faser- und Körnerhanf

#15

Beitrag von Adjua » Mi 5. Feb 2014, 00:55

kraut_ruebe hat geschrieben:ich zieh das mal hier rüber wegen wiederfinden und so:
Adjua hat geschrieben:Ha, jetzt hab ich eine österreichische Bezugsquelle, wo es nur Ölhanfsorten (2 verschiedene) gibt. Die Firma ist im Waldviertel und beliefert aus das österreichische Hanfdorf, wo ebenfalls Öl hergestellt wird:


Hanfland
Frau Marianne Houschko
+43 2862 52325
Office@hanfland.at
http://www.hanfland.at


Man muss nur ein E-Mail schreiben und sagen, für wieviel Fläche man haben will. Ich werde beide Sorten nehmen, und sehen, welche besser geht.
hast du schon bestellt, adjua? für wieviel fläche nimmst du die denn (ist wieviel saatgut?)?
Ich hab geschrieben, dass ich jede Sorte auf 500m2 haben will. Bin gespannt, wie viel ich bekomme und was es kostet.

Adjua
Administrator
Beiträge: 4321
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 22:44

Re: Faser- und Körnerhanf

#16

Beitrag von Adjua » So 9. Mär 2014, 17:26

Sie hatten heuer nur eine von zwei Sorten. Die Uso31 hab ich jetzt bekommen, Herstellungsland Deutschland.

Sie hat mir für 1000m2 2 kg geschickt, € 14,30 hats gekostet plus € 7,92 Versand.

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10166
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Faser- und Körnerhanf

#17

Beitrag von kraut_ruebe » So 9. Mär 2014, 21:05

danke für die info :)
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

Adjua
Administrator
Beiträge: 4321
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 22:44

Re: Faser- und Körnerhanf

#18

Beitrag von Adjua » So 9. Mär 2014, 21:30

kraut_ruebe hat geschrieben:danke für die info :)
Immer gerne :)

Benutzeravatar
Renysol
Beiträge: 676
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 12:18
Kontaktdaten:

Re: Faser- und Körnerhanf

#19

Beitrag von Renysol » Sa 17. Mai 2014, 08:43

Hallo, ich interessiere mich für Hanf als Energiepflanze, also Briketts zum Heizen daraus zu pressen.

Erlaubt ist es in Deutschland. Ich würde auf einer kleinen Fläche gern mal ein Experiment starten. Hat jemand schon persönlich Erfahrungen damit gemacht?

Es gibt zwar allerhand zu lesen dazu, aber lieber wäre mir ein Bericht aus der Praxis, oder sogar was zum Angucken.
Einkommen vom eigenen Grund und Boden: http://renysol.com

Adjua
Administrator
Beiträge: 4321
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 22:44

Re: Faser- und Körnerhanf

#20

Beitrag von Adjua » Sa 17. Mai 2014, 10:21

Soweit ich weiss, dürft ihr das in .de nicht, als Privatpersonen. Die Genehmigung, die es da bei euch braucht, kriegen nur Landwirte.

Antworten

Zurück zu „Getreide, Pseudogetreide und Ölsaaten“