salatfäule

Sabi(e)ne
Beiträge: 8711
Registriert: Di 3. Aug 2010, 16:34
Wohnort: Weserpampa

Re: salatfäule

#11

Beitrag von Sabi(e)ne » Fr 17. Jan 2014, 00:43

Öhm, was machst du dann bei Regen? :hmm:
I love life. And it loves me right back.
And resistance is fertile. :-)

Words are no substitute for actions...

trabbaa
Beiträge: 3
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 19:20

Re: salatfäule

#12

Beitrag von trabbaa » Mo 24. Mär 2014, 19:35

Hehe - das mit dem "nicht oben Oben Gießen" habe ich auch nicht verstanden...:) Vielleicht ist bei Regen die Wassermenge so gering, dass der Salat das mit seiner Struktur noch natürlich zu den Wurzeln leiten kann.

Beim Gießen mit der Kanne kann das jedoch zu viel Wasser sein? - klärt mich auf!

Big Joe
Beiträge: 372
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 21:08
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Oberösterreich

Re: salatfäule

#13

Beitrag von Big Joe » Mo 24. Mär 2014, 19:45

trabbaa hat geschrieben:Hehe - das mit dem "nicht oben Oben Gießen" habe ich auch nicht verstanden...:) Vielleicht ist bei Regen die Wassermenge so gering, dass der Salat das mit seiner Struktur noch natürlich zu den Wurzeln leiten kann.

Beim Gießen mit der Kanne kann das jedoch zu viel Wasser sein? - klärt mich auf!
Servus!
Pflanzen können sich auf natürlichen Regen einstellen, Gießwasser ist meistens auch zu kalt. Ein Regen dauert im Normalfall ein Weilchen, eine Kanne mit Wasser ist im Nu verschüttet. :hmm:

Lg Big Joe

Antworten

Zurück zu „Salat und Spinat“