Feldsalat ernten

Antworten
herbstfan
Beiträge: 38
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 23:31

Feldsalat ernten

#1

Beitrag von herbstfan » Do 20. Okt 2016, 22:41

...ich habe da mal eine ganz blöde Frage... wie tief schneide ich zur Ernte den Feldsalat ab, damit er noch weiterhin austreibt? Ich las , oberhalb der Wurzel ausschneiden... Heißt das, oberhalb der ersten Keimblätter, die ja eh klein bleiben(müssen diese erhalten werden...)...? ...Sorry, doof bin... :aeh:

Oelkanne
Beiträge: 2193
Registriert: Do 13. Aug 2015, 11:52

Re: Feldsalat ernten

#2

Beitrag von Oelkanne » Do 20. Okt 2016, 23:06

Ackersalat treibt nach der Ernte nicht mehr aus, denn man schneidet ihn knapp unter der Erdoberfläche ab.

Olaf
Beiträge: 13586
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: Feldsalat ernten

#3

Beitrag von Olaf » Do 20. Okt 2016, 23:24

Ich hab auch sowas gelesen wie Herbstfan. Es hat mich verblüfft, weil ich es es auch nur so kenne, dass der komplett rausgenommen wird. Nun hab ich, erstmalig, auch halbwegs brauchbaren Feldsalat rumstehen. Würde ich auch probieren wollen.
Also, Herbstfan, nur theoretisches Wissen, aber es wird nicht anders sein als bei Chiccoree oder all solchem Zeug. Das treibt eben oberhalb der Wurzelspitze aus. Schneidest Du zu tief, ists hinne, scneidest Du bisschen zu hoch, hast Du ehrlich gesagt keine Ertragseinbußen. Nur, so meine Gedanken, hat man dann eben nicht so die gewohnten Röschen, die Blätter fallen dann eben auseinander. Ich werd die Blätter also hochnehmen, und da wo´s unten noch bisschen grün ist abschneiden, eher defensiv.
WIr werden sehen. :daumen:
LG
Olaf
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

herbstfan
Beiträge: 38
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 23:31

Re: Feldsalat ernten

#4

Beitrag von herbstfan » Do 20. Okt 2016, 23:37

...also oberhalb der Keimblätter ? Na, da schneiden wir mal um Erfahrungsbericht, mein Feldsalat ist dieses Jahr erstmalig gut gewachsen. Wäre toll, wenn er über den Winter weiter nachtreibt...

Benutzeravatar
lianehomann
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 357
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 08:43
Familienstand: verpartnert
Wohnort: Klimazone 7b

Re: Feldsalat ernten

#5

Beitrag von lianehomann » Fr 21. Okt 2016, 00:12

Ich habe beides schon gemacht. Wenn er dicht steht, auf jeden Fall zwischendrin welche ganz raus geschnitten. Vor allem später, zum Frühjahr hin, wenn er schon ein bisschen größer ist, nehme ich die Blätter zusammen und schneide kurz oberhalb vom Vegetationspunkt ab. Dann treibt er nochmal nach. Den größten Vorteil sehe ich aber für mich bei dieser Erntemethode darin, dass weniger Dreck und schon unschön gewordene Blätter dran hängen und ich in der Küche weniger zu putzen hab.

Benutzeravatar
Thomas/V.
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 9386
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Familienstand: verheiratet

Re: Feldsalat ernten

#6

Beitrag von Thomas/V. » Fr 21. Okt 2016, 08:39

ich ernte zu dicht stehende mit der Wurzel, oder knipse sie direkt über der Erde mit dem Fingernagel ab
wenn es wärmer wird, treibt er mehrere Seitentriebe, die man einzeln ernten kann, oder auch als buschigere Pflanze im Ganzen
Lassen sie mich durch, mein Bruder ist Arzt!

herbstfan
Beiträge: 38
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 23:31

Re: Feldsalat ernten

#7

Beitrag von herbstfan » Do 10. Nov 2016, 22:01

Klappt wunderbar, der Salat treibt sichtbar neu aus! :)

Antworten

Zurück zu „Salat und Spinat“