Kaninchenhaltung

Benutzeravatar
Mondkind
Beiträge: 87
Registriert: Di 13. Dez 2011, 23:43
Familienstand: Single
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Kaninchenhaltung

#1

Beitrag von Mondkind » Di 19. Feb 2013, 21:42

Hallo zusammen,
ich habe mich entschlossen mir in diesem Jahr meine ersten Kaninchen zuzulegen :kochen:
Anbei zeige ich euch meine ersten Entwürfe von dem geplanten Stall und dem Außengehege :has:

Mich interessiert Eure konstruktive Meinung dazu:
- Sind die Gehege groß genug ?
- Ist es für die Tiere zuviel Stress, bei der Ankunft die Ninchen ins Außengehege zu bringen oder ist es sinnvoller das Außengehege direkt an den Stall anzubauen ?? :hasi:
- geplant sind 2 - 4 Kaninchen in liebevoller Haltung aber zur Schlachtung vorgesehen :rot:

Der Stall (Frontansicht):
Bild
Der Stall (Rückseite):
Bild
Das Außengehege (Oben):
Bild
Das Außengehege (mit Maße):
Bild

Danke im Voraus für Eure konstruktive Kritik :)

Liebe Grüße
Mondkind

sybille
Beiträge: 3488
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Kaninchenhaltung

#2

Beitrag von sybille » Di 19. Feb 2013, 22:06

Ich finde das soweit ok. Aber in das Freigehege würde ich Estrichmatten legen und mit dem Gehege verbinden. Sonst besteht die Gefahr, das die Kaninchen sich unten durchbuddeln. Einfach einen Spatentief ausschachten, Estrichmatte in die Erde und die Grasnarbe wieder drauf.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

Benutzeravatar
Kaufnix
Beiträge: 445
Registriert: Fr 10. Feb 2012, 13:19
Wohnort: Klimazone 8a

Re: Kaninchenhaltung

#3

Beitrag von Kaufnix » Di 19. Feb 2013, 23:02

Hallo,
Gut ist es bestimmt, das bedeutet, du wirst mit Sicherheit kein so faires Kaninchenfleisch im kommerziellen Rahmen kaufen können. Und das legitimiert deine Sache.

Du könntest aber dir und den Kaninchen viel Mühe ersparen, indem du einfach auf das Freigehege ein längliches Haus auf Stelzen baust, von dem eine Rampe nach unten ins Gehege führt. Die Einzelställe in deinem Plan würde ich ihnen nur wenn nötig länger zumuten.

Ich habe zwei Balkongehege mit ca. 6 und 1,x qm. Das mit 1qm ist nur für die Häsin mit ganz frischem Wurf (der noch nicht mobil ist) oder wenn sie Pause hat, so wie momentan. Im anderen putzt und pflegt der Papa gerade ganz lieb seinen fast 3 Monate alten Nachwuchs. Ich handle die Kaninchen nur wenn es sein muss, es sind eher keine Kuscheltiere.

Willst du züchten/vermehren oder immer Jungtiere zukaufen? An welche Rasse hast du denn gedacht?
In the world I see you are stalking elk through the damp canyon forests around the ruins of Rockefeller Center.
- Tyler Durden, Fight Club

Sabi(e)ne
Beiträge: 8711
Registriert: Di 3. Aug 2010, 16:34
Wohnort: Weserpampa

Re: Kaninchenhaltung

#4

Beitrag von Sabi(e)ne » Di 19. Feb 2013, 23:28

Ich würd die Einzelställe deutlich größer machen - mehr Platz in alle Richtungen ist für alle nur gut.
Ohne Zucht würd ich einmal die Mädels und einmal die Jungs in Gruppenhaltung packen, aber auch mit Platz zum Rennen. Das muß man gesehen haben, wie sich 5 Kaninchen in einer 3x5m Pferdebox bespaßen können. Die rennen und springen jedenfalls sehr gerne.
Die Standardboxen 80x80x80 sind viel zu klein, finde ich. :rot:
I love life. And it loves me right back.
And resistance is fertile. :-)

Words are no substitute for actions...

holzgaser
Beiträge: 422
Registriert: So 26. Jun 2011, 20:20
Kontaktdaten:

Re: Kaninchenhaltung

#5

Beitrag von holzgaser » Mi 20. Feb 2013, 00:54

Hallo!

Ich finde Deinen Stall in Ordnung, Du kannst 2 Ställe über einen Durchgang vergrößern, ist gut so!

Was ich Flasch gemacht habe und lernen musste:

Auslauf öffter ein kleines Stück versetzten, dann ist das Futter immer Frisch und die Kaninchen graben nicht durch
Auslauf mit Abdeckung wegen der Sonne
Auslauf nicht zu Hoch und nicht zu Breit, sonst kannst die Kaninchen nicht gut fangen (2m x 1m 60cm Hoch hat bei mir gut gepasst)
Zwischen den Etagen beim Stall sollte eine Blechwanne oder eine schräg nach hinten laufende Trennplatte mit Ablauf für den Urin eingebaut werden. Sonst läuft die Brühe von einer Etage in die Nächst... Sieht nicht schön aus und stinkt....
Bedenke, die Rammler müssen in einzelnen Boxen mit Sichtkontakt zu anderen Kaninchen stehen, Einzelhaltung - sonst fangen die Rammler an zu raufen....

Und wenn Du Kinder hast, mach bei den Rammlern ein Schloss an den Stall :) :) :) :)
Kaninchenplage welch ein schönes Wort..... :haha:

Aber Kaninchen sind tolle Tiere und ein sehr gutes Nahrungsmittel, ideal für den Selbstversorger!

Und wer Fleich ist muss auch Schlachten können..... sehr lehrreich für die Kinder....

Ich hatte immer eine Kreuzung aus Schecken und Deutschen Riesen, die einen guten Schlachtkörper lieferten. Verwende keinen Schussgerät zum Schlachten, das über eine Feder gespannt wird, das ist Tierquälerei.... machs mit der alten "Holzknüppelmethode" und lass Dir das von jemanden zeigen....


Gruß holzgaser
Holzkohle - warum die wertvollste Kohle nicht das Geld ist!

Sabi(e)ne
Beiträge: 8711
Registriert: Di 3. Aug 2010, 16:34
Wohnort: Weserpampa

Re: Kaninchenhaltung

#6

Beitrag von Sabi(e)ne » Mi 20. Feb 2013, 01:05

Auslauf nicht zu Hoch und nicht zu Breit, sonst kannst die Kaninchen nicht gut fangen
Das ist zu 100% davon abhängig, wie man mit den Tieren umgeht.
Ich hab den Unterschied auch erst auf einer Kaninchen-Ausstellung gemerkt - Tür auf, Kaninchen ab in die letzte Ecke.
Meine kamen bei Tür auf nach vorn, um sich kraulen zu lassen.....
Das ist auch bei Rindern & Schweinen nicht viel anders - meine Highlands LIEBTEN es, die Hornansätze gekratzt zu kriegen, auch der Bulle, und die Schweine liebten den Schrubber zum Rückenkratzen.
Klar kommt man sich dann beim Schlachten als absoluter Verräter vor - das ist es ja eigentlich auch immer irgendwie..... :rot: :rot: :rot:
I love life. And it loves me right back.
And resistance is fertile. :-)

Words are no substitute for actions...

holzgaser
Beiträge: 422
Registriert: So 26. Jun 2011, 20:20
Kontaktdaten:

Re: Kaninchenhaltung

#7

Beitrag von holzgaser » Mi 20. Feb 2013, 01:28

Hallo!

ein Kaninchen hat seinen Spaß daran, vor allem wenns mehrere im Auslauf sind, dich um den Auslauf laufen zu lassen..... :haha: :haha: :haha: :haha:
Ich hatte mal eins das ist immer 3min von einer Ecke zur anderen gehoppelt und dan in den Korb gehüpft um in den Stall getragen zu werden. Dieser Bengel hat gewußt, dass da im Korb eine Möhre auf in wartet, aber das Spiel musste wohl so sein.

ja ja das kommt darauf an wie man damit umgeht.....

Wir SV legen doch auch Wert auf vernünftige Tierhaltung, sonst würden wir doch das Fleisch im Suppermarkt kaufen, oder???

Gruß holzgaser
Holzkohle - warum die wertvollste Kohle nicht das Geld ist!

Benutzeravatar
Contempt
Beiträge: 123
Registriert: Fr 14. Dez 2012, 11:17
Familienstand: Single
Wohnort: Merzig

Re: Kaninchenhaltung

#8

Beitrag von Contempt » Mi 20. Feb 2013, 09:53

Ohne die Rasse, die du halten willst zu kennen, würde ich die Buchten noch etwas größer machen.
Für Zwerge sind die Maße gut, aber ich tippe jetzt mal auf eine mittelgroße Rasse.
Für mich wären als Grundfläche alles ab 70cm x 90cm und 70cm Höhe optimal.

Benutzeravatar
Senf
Beiträge: 390
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 09:17
Familienstand: in einer Beziehung

Re: Kaninchenhaltung

#9

Beitrag von Senf » Mi 20. Feb 2013, 09:56

Sabi(e)ne hat geschrieben:Ich würd die Einzelställe deutlich größer machen - mehr Platz in alle Richtungen ist für alle nur gut.
Ohne Zucht würd ich einmal die Mädels und einmal die Jungs in Gruppenhaltung packen, aber auch mit Platz zum Rennen. Das muß man gesehen haben, wie sich 5 Kaninchen in einer 3x5m Pferdebox bespaßen können. Die rennen und springen jedenfalls sehr gerne.
Die Standardboxen 80x80x80 sind viel zu klein, finde ich. :rot:
Sabiene hat zu 100% Recht. Kaninchen sind sehr soziale Tiere und gehören in eine Gruppe. Alles andere ist alles - nur nicht artgerecht :ohoh:
Ich bin nicht verrückt- nur Verhaltensoriginell!

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10416
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Kaninchenhaltung

#10

Beitrag von kraut_ruebe » Mi 20. Feb 2013, 10:01

ich find den platz für die viecher auch zu wenig, aber deine grafiken sind niedlich, besonders die eingesetzten häschen.
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

Antworten

Zurück zu „Kaninchen und Meerschweinchen“