Schweine-Freilandhaltung auf Hofgut Silvia

Antworten
Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15271
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Schweine-Freilandhaltung auf Hofgut Silvia

#1

Beitrag von Manfred » Sa 29. Okt 2016, 20:14

http://www.badische-zeitung.de/lokales/ ... -oberkirch
(Ein Video gibt es ein Stück unterhalb des Bildes.)

Und die Website des Betriebs:
http://www.hofgut-silva.de/

Benutzeravatar
Reisende
Beiträge: 4263
Registriert: Fr 20. Jul 2012, 15:05
Wohnort: Altmoränenlandschaft in Klimazone 8a

Re: Schweine-Freilandhaltung auf Hofgut Silvia

#2

Beitrag von Reisende » Sa 29. Okt 2016, 21:04

:daumen: gefällt mir.
da ich laktose und gluten hervorragend vertrage, leiste ich mir als ausgleich dafür einige intoleranzen im zwischenmenschlichen bereich.

ihno
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 5701
Registriert: So 25. Nov 2012, 10:38
Familienstand: verliebt
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Re: Schweine-Freilandhaltung auf Hofgut Silvia

#3

Beitrag von ihno » So 30. Okt 2016, 06:33

was mir ja immer wieder auffällt ist das die Preise je näher mann den Bayern kommt deutlich einträglicher werden . 75 €uro für ein 3 Kg Mischpaket ist eindeutig gut.
Der erweiterte Nachbar hier auf der Weide hätte gerne 300 € aber für ein 160kg Schwein frag mich warum das so ist .
Eala Frya Fresena !!
Elk is gern wat ,un nüms is gern nix

smallfarmer
Beiträge: 1080
Registriert: So 8. Aug 2010, 22:23

Re: Schweine-Freilandhaltung auf Hofgut Silvia

#4

Beitrag von smallfarmer » So 30. Okt 2016, 09:21

@inho. Ich denke, Output solcher Betriebe hängt letztendlich auch mit den Personen die hinter solchen Projekten stehen. Als vor 30 Jahren die Sattelschweinzucht in Deutschland kurz vor dem Aussterben war
war es letztendlich R. Buehler zu verdanken, dass die Schwäbisch Hällischen so schnell aus dem Schneider waren, und heute fester Bestandteil in der Qualitätsfleisch Erzeugung sind.
Die Angler Sattelschweine hatten leider keine solche Schlüsselperson die promotet hat. Und die Bestände sind deutlich hinter denen der SH.

Ich denke, es wäre zu hinterfragen ob das Hofgut Silvia wirklich 25 Euro im Durchschnitt /kg Fleisch bekommt. Für Edelstücke könnte ich mir das vorstellen, aber nicht für Bauch, Kopf, Beine und Fett.
Die Zeit für das Glück
ist Heute, nicht Morgen.
David Dunn

ihno
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 5701
Registriert: So 25. Nov 2012, 10:38
Familienstand: verliebt
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo

Re: Schweine-Freilandhaltung auf Hofgut Silvia

#5

Beitrag von ihno » So 30. Okt 2016, 11:09

ist ja ne Preisliste mit dabei ! aber ist ja auch egal jeder soll das nehmen was er kriegen kann. :)
selbst mit Pflanzen von hier ist das so, für einen Lavendel für den ich hier 4 € bekomme kriegt der Kollege im Süden über 9,-€ gleiche Pflanze wohlgemerkt.
Eala Frya Fresena !!
Elk is gern wat ,un nüms is gern nix

Antworten

Zurück zu „Schweine“