Glucken

Hühner, Wachteln, Puten, Fasane, Pfauen
ronja
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 232
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 13:08

Re: Glucken

#61

Beitrag von ronja » Fr 21. Apr 2017, 21:55

Heute habe ich Weizen und Gerste gekauft und siehe da: Das Huhn hat Weizen gefressen. Und auch eine ordentliche Portion. Getrunken hat sie wieder nichts, aber das kommt hoffentlich noch.

Danke für eure Hilfe :daumen:

ronja
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 232
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 13:08

Re: Glucken

#62

Beitrag von ronja » Sa 22. Apr 2017, 20:26

Stand heute: Das Huhn hat gesoffen, aber nichts gefressen.

Benutzeravatar
Thomas/V.
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 9386
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Familienstand: verheiratet

Re: Glucken

#63

Beitrag von Thomas/V. » So 23. Apr 2017, 08:04

wenn sie abwechselnd jeden Tag trinkt und frißt reicht das auch aus, in den letzten 3 Tagen der Brut sollen sie am besten gar nicht vom Nest gehen, da verdursten sie auch nicht
Lassen sie mich durch, mein Bruder ist Arzt!

sybille
Beiträge: 3479
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Glucken

#64

Beitrag von sybille » So 23. Apr 2017, 19:41

Genau!
Ronja, lass es einfach mal so wie es ist. Es sei denn Du stellst fest das die Glucke gar nicht mehr aufsteht und total abmagert.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

Zottelgeiss
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1681
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 22:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Glucken

#65

Beitrag von Zottelgeiss » Mo 24. Apr 2017, 12:22

Ob die besorgniserregend stark abmagert oder nicht sieht man doch gar nicht so schnell. Ernsthaft abgemagerte Hühner haben das nicht von zu wenig Futter, sondern wg. Parasitenbefall oder Vit.E/Selenmangel. Glucken wollen Küken ausbrüten. Das geht nicht, wenn sie in der Zwischenzeit verhungern. Also fressen sie ihren Erhaltungsbedarf, der wesentlich niedriger ist als normal. Suizidal sind Hühner im Allgemeinen auch nicht. Also ich würde mir da keine Sorgen machen und der Henne mal vertrauen, das sie schon weiß, was sie tut :aeh:
Die eigenen Grenzen sind immer die Grenzen des anderen.

ronja
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 232
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 13:08

Re: Glucken

#66

Beitrag von ronja » Mo 24. Apr 2017, 19:28

Saufen tut sie jetzt täglich, aber fressen will sie immer noch nicht. Freitag war der erste und letzte Tag.

Ich werde die Glucke jetzt einfach machen lassen, was sie will und beobachten. Ich mach mich ja sonst selbst ganz verrückt. Wenn sie sich bei ihrem täglichen Auslauf nicht mehr auf den Beinen halten kann, dann ist es Zeit einzugreifen. Noch sind keine Ausfallerscheinungen zu erkennen. Sie rennt und flattert wie ein ganz normales Huhn.

Benutzeravatar
Thomas/V.
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 9386
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 17:00
Familienstand: verheiratet

Re: Glucken

#67

Beitrag von Thomas/V. » Mo 24. Apr 2017, 19:39

Sie frißt nicht, wenn Du ihr Körner hin wirfst? Ist schon seltsam... Aber so lange sie herumläuft und dann wieder aufs Nest geht, laß sie machen...
Lassen sie mich durch, mein Bruder ist Arzt!

ronja
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 232
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 13:08

Re: Glucken

#68

Beitrag von ronja » Do 4. Mai 2017, 19:57

Stand heute:
Seit zwei Tagen frisst das Huhn eingeweichte Hirse. Das wurde auch langsam allerhöchste Eisenbahn, die Arme ist nämlich schon ganz schön abgemagert.
Körner hinwerfen hat auch nicht geholfen. Wenn ich ihr Körner hingeworfen habe, hat sie sich umgedreht und woanders weiter gescharrt.

Benutzer 662 gelöscht

Re: Glucken

#69

Beitrag von Benutzer 662 gelöscht » Mi 10. Mai 2017, 20:42

hzallo Ronja!

Ist alles gut gegangen?
Dann sollte Deine Glucke spätestens morgen von selbst mit dem Nachwuchs das Nest verlassen und wieder normal fressen.
Die braucht dann auch kein Spezialfutter für führende Glucken, sondern bedient sich ganz normal am Kükenfutter.

Kk

ronja
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 232
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 13:08

Re: Glucken

#70

Beitrag von ronja » Fr 12. Mai 2017, 20:09

Es ist vollbracht. Trotz Hungerstreik hat die Glucke vier putzige Küken ausgebrütet und frisst jetzt auch wieder.
Küken.JPG
Küken.JPG (150.11 KiB) 1196 mal betrachtet
Fazit:
- 14 Tage gehungert,
- 4 Tage gefressen,
- 3 Tage gehungert

Es musste wohl so sein ...

Antworten

Zurück zu „Hühnervögel“