Legenest

Hühner, Wachteln, Puten, Fasane, Pfauen
Rabe
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 1088
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 18:15

Legenest

#1

Beitrag von Rabe » Mo 19. Aug 2019, 09:44

Seit 10 Jahren haben wir ein riesiges Ungetüm von Legenest, aus Holz selbst zusammengeschraubt. Eigentlich ist es mit 12 Plätzen zu groß, schlecht zu reinigen für Milben prädestiniert,....

Nun wollte ich ein neues besorgen. Am Markt gibt es welche aus Sperrholz, da hat man wahrscheinlich wieder das Milbenproblem, bzw so stabil sehen die auch nicht aus.
Andererseits gibt es welche aus verzinktem Metall plus Kunststoff.

Welche vor und Nachteile haben die jeweiligen Nester? Wozu würdet ihr mir raten?

LG
Nur wer sich durch nichts und niemanden instrumentalisieren lässt, kann wahre Freiheit leben!

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 6075
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Legenest

#2

Beitrag von 65375 » Mo 19. Aug 2019, 11:09

Als ich Hühner hatte, habe ich immer irgendeinen Karton (z. B. Bananenkarton) genommen und öfter ausgetauscht. Kostet nix, kann man in Form und Größe anpassen, wie man's braucht, und man kann sie einfach verbrennen, wenn sie durch sind.

Tika
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 361
Registriert: Mi 24. Dez 2014, 12:26

Re: Legenest

#3

Beitrag von Tika » Mo 19. Aug 2019, 11:31

Ich hatte auch schon Kartons, ist praktisch. Zur Zeit benutzen wir zwei Katzentransportkörbe, solche mit Öffnung vorne. Lässt sich super auswaschen, falls mal ein Ei kaputtgeht und bei Milbenverdacht.
Lebe das Leben, das Du liebst und liebe das Leben, das Du lebst.

sybille
Beiträge: 3479
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Legenest

#4

Beitrag von sybille » Mo 19. Aug 2019, 19:39

Kartons, gut mit Hanfstreu gefüllt sollten wohl am Besten sein um Milben vorzubeugen.
Meine Hühner verweigern momentan jegliche Nester da sie lieber im Rundballen Heu legen. Da ist alle paar Wochen Eiersuche angesagt :lol:
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

catweazle13
Beiträge: 50
Registriert: Fr 26. Jul 2019, 15:09

Re: Legenest

#5

Beitrag von catweazle13 » Mo 19. Aug 2019, 20:51

Hallo, genau wegen Milben habe ich alle Nester rausgeworfen.
Nun habe ich Katzenclo's aus Plastik. Einfach ein Traum.
Den Schwingdeckel mache ich heraus, und in die Ritze zwischen Unterteil und Deckel streue ich gleich Microgur. Da krabbelt nix mehr.
Bei mir stehen sie 2reihig übereinander, und zum waschen einfach raustragen - durchspülen fertig.
Besseres habe ich in 20 Jahren Hühnern nie gefunden. Und die 8-10 € pro Katzenclo sind jeden cent wert. :ziege:


oder eine billiges Eimernest kenn ich noch.
https://www.youtube.com/watch?v=k-BWWyHvW1o

Benutzeravatar
Oli
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2831
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH
Kontaktdaten:

Re: Legenest

#6

Beitrag von Oli » Mo 19. Aug 2019, 21:44

Vollholz. Zur Milbenzeit werden die Nester herausgenommen, mit dem Flammenwerfer ausgebrannt und dann mit Kieselgur und Einstreu, wahlweise Kräutern wieder bestückt.

(Wir haben einmal eine milbenversuchte Plastik-Transportbox gehabt. Pfui Deibel. Lieber brennen als schrubben. Fight it with fire :voodoo: )

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4181
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Legenest

#7

Beitrag von Rohana » Di 20. Aug 2019, 14:44

Karton oder Apfelkiste aus Holz :daumen:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

sybille
Beiträge: 3479
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Legenest

#8

Beitrag von sybille » Di 20. Aug 2019, 18:18

(Wir haben einmal eine milbenversuchte Plastik-Transportbox gehabt. Pfui Deibel. Lieber brennen als schrubben. Fight it with fire :voodoo: )
Diese Erfahrung hatte ich vor Jahren auch gemacht. Das mache ich nie wieder denn die Box war das ideale Versteck für Milben.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

catweazle13
Beiträge: 50
Registriert: Fr 26. Jul 2019, 15:09

Re: Legenest

#9

Beitrag von catweazle13 » Di 20. Aug 2019, 20:16

Hallo, wo waren den bei euch die Milben ?
ja vereinzelt findet man welche zwischen unter und oberteil, da habe ich gleich immer microgur reingepudert.
Wenn ich die alle ca 6-8 wochen reinige ( also streu raus, abspritzen , einpudern ,) hatte ich noch nie ein Problem.
Natürlich darf man die "Filtermatten" nicht drin haben. Das wären natürlich Hotspots für Milben. Aber auf glatten Wänden wo sollen die sich verstecken?
:ziege:

sybille
Beiträge: 3479
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Legenest

#10

Beitrag von sybille » Mi 21. Aug 2019, 18:53

Bei mir waren die Milben in den Rillen zwischen Ober- und Unterteil der Transportbox. Die Rillen waren nach 3 Wochen (Brutkiste) komplett voller Milben.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

Antworten

Zurück zu „Hühnervögel“