Dill

Benutzer 1612 gelöscht

Re: Dill

#11

Beitrag von Benutzer 1612 gelöscht » So 23. Jun 2013, 22:34

Aber die Samen sind unsichtbar. Sie schlafen geheimnisvoll in der Erde, bis es einem von ihnen einfällt, aufzuwachen. Dann streckt er sich und treibt zuerst schüchtern einen entzückenden kleinen Spross zur Sonne, einen ganz harmlosen.
aus: Der kleine Prinz

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 6079
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Dill

#12

Beitrag von 65375 » Mo 24. Jun 2013, 00:02

Hallo Stadtgärtner, um die Musik, die in diesen Sätzen liegt, zu vermitteln, muß man es aber auf französisch zitieren:

"Mais les graines sont invisibles. Elles dorment dans le secret de la terre jusqu’à ce qu’il prenne fantaisie à l’une d’elles de se réveiller. Alors elle s’étire et pousse d’abord timidement vers le soleil une ravissante petite brindille inoffensive."

Man sollte die Monsanto-Bosse zwingen, das jeden Tag ihren Kindern vorzulesen! Man sollte es in Brüssel an jede freie Wand schreiben!

Benutzeravatar
stoeri
Beiträge: 1697
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 20:18

Re: Dill

#13

Beitrag von stoeri » Mo 24. Jun 2013, 19:56

Hallo Freunde,

Dill sät man am besten so aus, das man sich mit dem Rücken zum Beet stellt eine Hand voll Dill in die Hand nimmt und die Samen über den Rücken nach hinten wirft.
Ich habe auch immer drei Schwestern Radieschen, Karotten und Dill und den Dill werfe ich am Ende meiner Aussaat einfach so ein bisschen oben drauf, giesen, Flies drüber und fertig.
Ich verwende immer etwas Schneckenkorn von Neudorf
herzliche Grüße
Erika mit Lux und Ricky im Herzen

Wenns nur olle so waradn, wia i sei soiad.

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Dill

#14

Beitrag von Maeusezaehnchen » Do 17. Mai 2018, 09:40

Nachdem ich grad mit einem riesigen Haufen Dill hereingekommen bin muss ich sagen, dass der Dill der sich selbst aussamt immer de beste ist.
Und dass er nicht da steht wo er schon mal war kann nicht sein. Seit ein paar Jahren samt er sich immer im gleichen Beet aus.
Hab grad einen Pack zwischen den Salatpflanzen und den Erbsen rausgeholt da der Dill mir sonst alles überwuchert.
Ich hab aber auch einiges stehen lassen, damit ich zum einen noch was frisches habe und zum Anderen dass er sich dann wieder selbst aussät.
20180517_092136.jpg
20180517_092136.jpg (104.42 KiB) 568 mal betrachtet

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Dill

#15

Beitrag von hobbygaertnerin » Sa 19. Mai 2018, 07:57

Kann ich dir nur beipflichten, hab auch schon einiges an verwertbaren Dill, der sich selbst ausgesamt hat.

Antworten

Zurück zu „Kräuter“