Petersilie

mollimimose
Beiträge: 81
Registriert: Sa 8. Nov 2014, 15:08

Re: Petersilie

#11

Beitrag von mollimimose » Mo 4. Jun 2018, 09:00

Ja ich habe mir halt nur gedacht Mensch wenn das ginge musst Du sie nicht immer wieder anbauen. Ich habe ja vor 2 oder 3 Jahren von July die tollen Samen von der Insel
Christiansö aus Dänemark erhalten. Und ich kreuche seitdem damit rum und bis jetzt haben mir die Schnecken immer alles ratzekahl gefressen :motz: .
Aber dieses Jahr hat mir mein Mann ein Kräuterbeet gebaut und da explodiert die förmlich. Ich hoffe ja das ich dann nächstes Jahr Samen abnehmen kann und die dann auch wieder
ins Samenpacket packen kann. Damit auch die anderen davon was bekommen können. :)

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8733
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Petersilie

#12

Beitrag von emil17 » Di 19. Nov 2019, 08:44

Noch eine ganz praktische Frage zur Petersilie.
Dieses Jahr haben wir die quadratmeterweise flächendeckend.
Kann man Petersilie in den Winter retten? Trocknen bringt nix, der Geschmack geht weg.
Einfrieren? In Öl einlegen?
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10397
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Petersilie

#13

Beitrag von kraut_ruebe » Di 19. Nov 2019, 08:48

Ich friere Petersilie ein. In Eiswürfelformen, und sobald sie durchgefroren sind fülle ich die Würfel in Behälter ab, aus denen ich sie dann portionsweise entnehmen kann.
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1012
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Petersilie

#14

Beitrag von Teetrinkerin » Di 19. Nov 2019, 10:42

Man kann Petersilie auch einsalzen (wie eingesalzene Suppenwürze). Hab ich schon mal gemacht, geht auch gut.

Benutzeravatar
Taraxacum
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 628
Registriert: So 31. Dez 2017, 20:33
Familienstand: glücklich verheiratet

Re: Petersilie

#15

Beitrag von Taraxacum » Di 19. Nov 2019, 10:58

Ein paar Pflanzen ausgraben und in Töpfe pflanzen. In die Küche stellen und wenn die abgeerntet sind die nächste Fuhre reinholen. Die alten Töpfe treiben meist auch wieder willig aus. Unter dem Schnee hält sie sich ebenfalls sehr gut und man kann dann frisch ernten. Hier bei uns ist sehr selten Schnee, meist nur Kahlfröste. Da decke ich die Petersilie mit Vlies ab und ernte fast bis ins Frühjahr frisch.

Benutzeravatar
osterheidi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1370
Registriert: Mo 21. Okt 2013, 20:32
Familienstand: rothaarig
Wohnort: endmoräne, obendrauf, klimazone 6b, höhe 600

Re: Petersilie

#16

Beitrag von osterheidi » Di 19. Nov 2019, 11:18

Bei mir hält sie auch problemlos Fröste aus. Im Frühjahr allerdings kommen ja dann die Stängel zur Blüte und mit der blattmasse ist nicht mehr weit her

Benutzeravatar
Maeusezaehnchen
Beiträge: 2108
Registriert: Di 27. Feb 2018, 20:12
Familienstand: verheiratet

Re: Petersilie

#17

Beitrag von Maeusezaehnchen » Di 19. Nov 2019, 11:57

Aber dafür sind die Wurzeln wenn man sie über den Winter drin lässt schön groß... zumindest kommt mir das so vor.

Antworten

Zurück zu „Kräuter“