Zuccini und Estragon

christine-josefine
Beiträge: 1976
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

Zuccini und Estragon

#1

Beitrag von christine-josefine » Mo 17. Jun 2019, 21:05

scheint eine gute Partnerschaft zu sein
wo ich Zuccini im "Schatten" vom Estragon ausgesät habe, sind die Pflanzen kräftig und gesund
die die freistehen, haben jetzt schon einen Anflug von Mehltau
ich werde mal den Estragon verziehen, der wächst ja wie Unkraut und zu meinen anderen Zuccini und Kürbispflanzen setzen
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

Zaphira
Beiträge: 364
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:51
Familienstand: verliebt
Wohnort: Franken

Re: Zuccini und Estragon

#2

Beitrag von Zaphira » Mi 26. Jun 2019, 11:34

Wie viele Zucchinipflanzen hast du im Garten?
Mein Ziel ist ein Leben von dem ich keinen Urlaub brauche.

christine-josefine
Beiträge: 1976
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: Zuccini und Estragon

#3

Beitrag von christine-josefine » Mi 26. Jun 2019, 11:41

3
mehr sind nicht aufgegangen
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

Zaphira
Beiträge: 364
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 22:51
Familienstand: verliebt
Wohnort: Franken

Re: Zuccini und Estragon

#4

Beitrag von Zaphira » Mi 26. Jun 2019, 12:36

Wir haben 4 und sind schon etliche reif. Was machst du damit?
Mein Ziel ist ein Leben von dem ich keinen Urlaub brauche.

Benutzeravatar
Minze
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2059
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin

Re: Zuccini und Estragon

#5

Beitrag von Minze » Mi 26. Jun 2019, 13:02

Zucchini sind so vielfältig zu nutzen, ich habe immer an die 8-10 Pflanzen. Man kann sie als Salat roh oder gebraten, oder als Gemüse zubereiten, Zucchinipflanzerl schmecken sehr gut, mit Fisch, Fleisch oder Schafskäse gefüllte Zucchini sind prima und ich lasse immer einen gehörigen Teil groß werden, im kühlen Keller halten sie sehr lange und werden zum Teil im Winter verbraucht und zum Teil an die Hühner verfüttert.
Liebe Grüße
Minze

Benutzer 2354 gelöscht

Re: Zuccini und Estragon

#6

Beitrag von Benutzer 2354 gelöscht » Mi 26. Jun 2019, 13:24

bis jetzt haben wir 10kg von den 4 Pflanzen ich denke so bei 30 kg könnten es werden . Das wäre schon fast ein wenig viel ? oder unsere Truhe ist zu klein.

Doris L.
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1390
Registriert: Di 11. Sep 2018, 19:04
Wohnort: hinterm Mond
Kontaktdaten:

Re: Zuccini und Estragon

#7

Beitrag von Doris L. » Mi 26. Jun 2019, 14:10

Ihno, Zuchini kann man fast wie Gurken einmachen. Süßsauer.

Benutzer 2354 gelöscht

Re: Zuccini und Estragon

#8

Beitrag von Benutzer 2354 gelöscht » Mi 26. Jun 2019, 14:22

ja wir gucken schon nach Rezepten, für die Hühner sind sie mir fast zu schade.

christine-josefine
Beiträge: 1976
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: Zuccini und Estragon

#9

Beitrag von christine-josefine » Mi 26. Jun 2019, 14:23

leider sind mir nur 3 Pflanzen aufgegangen
dran is noch nix

ich rasple sie grob als Salat
gefüllte Zuccini (halbiert mit Hackfleischfülle und Käse überbacken)
gebe sie zu jedem Fleisch das ich brate
gegrillt
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

Benutzer 1612 gelöscht

Re: Zuccini und Estragon

#10

Beitrag von Benutzer 1612 gelöscht » Mi 26. Jun 2019, 19:49

Vor ewigen Zeiten habe ich hier im Forum einen ultimativen Tipp gelesen für Zucchini-Verwendung:
Roh püriert und mit Tahin (Sesampaste, beim Araber kaufen...) vermischt und gewürzt - ergibt astreines Hummus! Ohne auch nur eine einzige Kichererbse! Es ist kaum zu glauben, aber tatsächlich wahr. Allerdings braucht man dafür nicht unendlich viel Zucchini...

Außerdem eignen sich grob geraspelte Zucchini prima als Füllmaterial für Bolognese-Saucen (die mit Fleisch und die ohne).

Antworten

Zurück zu „Kürbisse, Zucchini, Gurken, Melonen“