Wintergemüse das im Winter geerntet wird

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Wintergemüse das im Winter geerntet wird

#81

Beitrag von hobbygaertnerin » So 8. Okt 2017, 08:22

Habe vor, dass ich Endivien, Zuckerhut, Chinakohl, Pak Yoj für eine Weile noch draussen lasse und übertunnle. Vlies hätte den Vorteil, dass auch noch Luft in die Tunnel reinkommt. Aber so breites dickeres Gartenvlies ist gar nicht so einfach zu finden.
Feld- und Wintersalat wächst im Gewächshaus, da lege ich auf das Gemüse dann noch ein Gartenvlies.
Rosen- und andere Kohlarten bleiben ohne Abdeckung, das hält einiges an Minustemperaturen aus, der Winterblumenkohl kommt dann im Frühling viel schneller.
Ach ja, den Mangold möchte ich auch noch übertunneln, dann kann ich ihn die ganze Zeit noch beernten und wenn Schnee kommt drückt der ihn nicht zusammen.
Die gemüseärmste Zeit ist ja meist so im Zeitraum Januar bis Mitte März, da hab ich aber Vorräte in der Gefriertruhe, Sauerkraut aus dem Topf, Keimlinge, also werde wir auch da genug vitaminiges Gemüse haben.
Letzten Winter ist mir Endivie und Chinakohl ziemlich erforen, da schau ich dieses Jahr, dass ich da ein wenig "wintergemüsetauglicher" werde. Schade um die Mühe und Arbeit und dann ist lauter Matsch im Beet.
Aber so annähernd schaffe ich mehr und mehr, dass wir von dem was draussen im Garten an Gemüse wächst, das ganze Jahr leben können.

greymaulkin
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 2013
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 13:12
Wohnort: achtern Berge UND hinterm Kanal, Klimazone 7b

Re: Wintergemüse das im Winter geerntet wird

#82

Beitrag von greymaulkin » So 8. Okt 2017, 10:40

@hobbygaertnerin: Vielen Dank für die Auskunft. werde mir wohl beide Bücher besorgen.

Mangold wächst bei uns in einem Maurerkübel. Da könnte ich eine Haube aufsetzen.
Holst du Endivienwurzeln zum Treiben rein? Mit Löwenzahn geht das auch. Ich überlege, es dieses Jahr zu versuchen. Bitterblätter hätten wir dann genug ;)

Gruß, Bärbel

Benutzer 72 gelöscht

Re: Wintergemüse das im Winter geerntet wird

#83

Beitrag von Benutzer 72 gelöscht » So 8. Okt 2017, 10:57

Wintergemüse braucht doch auch im Winter Licht!
Ich mein, manche Sachen wachsen ja (nur bei leichten Plusgradenßß) sogar im Winter weiter

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Wintergemüse das im Winter geerntet wird

#84

Beitrag von hobbygaertnerin » So 8. Okt 2017, 13:20

Auf die Idee, Endivienwurzeln treiben zu lassen, wäre ich bestimmt nicht gekommen. Aber vielleicht eine gute Idee bei den Pflanzen, die nicht mehr sehr viel Blattmasse im Herbst bilden. Normalerweise hab ich Endiviensalatköpfe gebleicht. Aber wenn es gelänge, den gebleichten Kopf abzuschneiden und dann nochmals von den Wurzeln was zum Antreiben zu haben,
Danke Bärbel, da werd ich mal schauen.
@Ina, wird vermutlich mit dem wenigen Licht so manche Pflanze auskommen, wird wohl so sein, dass das eine Gemüse noch lagerfähig ist, das andere im Frühling, wenn die Sonne wieder stärker scheint, wieder wächst.

Olaf
Beiträge: 13593
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: Wintergemüse das im Winter geerntet wird

#85

Beitrag von Olaf » So 8. Okt 2017, 19:51

Auf die Idee, Endivienwurzeln treiben zu lassen, wäre ich bestimmt nicht gekommen.
Ich schon. Ich weiß wirklich nicht, was ich da gepflanzt habe, aber eine Zichorie ist es (also Plural, so 15 Stück stehen davon rum) und als Salat taugt es derzeit nicht. Ich werde es nach dem ersten Frost ausbuddeln. Muss man doch im Winter irgendwie essen können?
Wenn man nicht so furchtbar faul wäre, könnte man auch Löwenzahn ausbuddeln und im Winter treiben......
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Wintergemüse das im Winter geerntet wird

#86

Beitrag von hobbygaertnerin » Sa 3. Feb 2018, 08:26

Dieser Winter ist für die Wintergemüseernte sehr praktisch,
bis jetzt wächst draussen noch der Zuckerhut-, Feldsalat, Portulak, verschiedene Kohlsorten, Winterrüben, Winterlauch, gestern hab ich den ersten Bärlauch aus der Erde spitzen sehen.
Der Winterbutterkopf schiebt auch schon ein wenig an.
Wintergemüse ist viel einfacher als ich dachte.
Am Robustesten ist der Zuckerhut, der steht noch immer frisch und munter draussen und der Portulak zählt für mich zu den einfachsten Wintersalaten, samt sich selbst aus, wächst, wie es für ihn passt und macht so gut wie keine Arbeit, wenn man ihn nicht ganz tief unten abschneidet, dann lässt er sich auch wieder beernten, wenn er nachwächst. Wenn die Tomaten im Herbst abgeerntet und weggeräumt sind, wird das ganze Gewächshaus von einem zarten Portulakflor begrünt- und ich kann schon die ganze Zeit "eingrasen".

Südwind
Beiträge: 360
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 11:55

Re: Wintergemüse das im Winter geerntet wird

#87

Beitrag von Südwind » Sa 3. Feb 2018, 13:12

hobbygaertnerin hat geschrieben:Dieser Winter ist für die Wintergemüseernte sehr praktisch
Ja, bei uns war das Wetter bisher auch gut. Wir hatten bisher maximal -11 Grad, und da lag gerade Schnee. Diese Woche soll es -14 oder noch weniger geben, da werde ich vorher den Chinakohl einsammeln, der geht trotz Abdeckung langsam in die Knie. Rosenkohl und Lauch packen das noch. Ich will mich aber dennoch nicht beschweren, letztes Jahr im Januar hatten wir es noch mal 10 Grad kälter.
Ich mache es im Gewächshaus so: um zeitversetzt ernten zu können, fange ich alle drei Wochen an, einen anderen Quadratmeter (sparsam) zu gießen – so habe ich nicht einen gleichmäßigen Teppich, sondern einen „Stufenteppich“. Da kommt dann Portulak, Mizuna, Grün im Schnee, Feldsalat und Pflücksalat ganz von selbst, ich lasse alles davon (freiwillig und unfreiwillig) aussamen. Der Pflücksalat ist erst im Frühjahr soweit, aber bereits jetzt schaut der früh begossene Quadratmeter fast so aus, wie die ersten Pflänzchen, die man in ein paar Wochen kaufen kann. Zu meiner Verwunderung überstehen die die Temperaturen im Gewächshaus einwandfrei.

Viele Grüße,
Südwind
Viele Grüße,
Südwind

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Wintergemüse das im Winter geerntet wird

#88

Beitrag von hobbygaertnerin » So 4. Feb 2018, 11:31

@Südwind
dieses stufenweise Giessen, das ist ein guter Tip.
Muss gestehen, ich habe die Wassertonnen im November ins Gewächshaus geleert, seither kam nichts mehr dazu, kann von einem dichten Portulakrasen mehr als genug abschneiden.
Kann mir vorstellen, dass wir bis zur neuen Erntesaison von Salat noch genug an Gartengrün ernten können, hab auch schon die ersten Bärlauchblätter rausspitzen sehen, beim Schnittlauch kommt der wilde Schnittlauch schon in rauhen Mengen.
Da noch ein grosser Topf Sauerkraut im Fass lagernd und einiges an eingefrorenem Gemüse vorhanden ist, haben wir insgesamt Mühe, alles aufzuessen. Selbst unser Hund wird da bestens mitversorgt.
Auf alle Fälle ist es realtiv einfach, den ganzen Winter auch vom Garten zu leben.

Benutzer 72 gelöscht

Re: Wintergemüse das im Winter geerntet wird

#89

Beitrag von Benutzer 72 gelöscht » Mo 5. Feb 2018, 21:22

Wintererbsengrün schmeckt wirklich lecker! :)

Südwind
Beiträge: 360
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 11:55

Re: Wintergemüse das im Winter geerntet wird

#90

Beitrag von Südwind » Di 6. Feb 2018, 07:26

@ina maka: wie ergiebig ist das denn? Lohnt sich der Anbau? Oder taugt das eher nur als Tellergarnitur?

Viele Grüße,
Südwind
Viele Grüße,
Südwind

Antworten

Zurück zu „Pflanzen und Garten allgemein“