Lodenkotze selbst gemacht

hier wird euch am Zeug geflickt
Benutzeravatar
Minze
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2044
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin

Re: Lodenkotze selbst gemacht

#11

Beitrag von Minze » So 3. Nov 2013, 15:42

Bunz hat geschrieben:Minze!!!!
er will es aus Loden SELBER nähen.
lg
Bunz
Gute Güte Bunz :lol:

ich hab doch geschrieben, ich will LJ nicht davon abbringen.

Hätte ich gewußt, daß er eh schon alles hat (außer der Kotze) hätt ich garnichts gesagt. :haha:
Liebe Grüße
Minze

Benutzeravatar
si001
Beiträge: 3747
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Lodenkotze selbst gemacht

#12

Beitrag von si001 » So 3. Nov 2013, 15:48

Little Joe hat geschrieben:kommt von dem Wort Kutte oder engl. Coat :opa:
oder
Kotze: vom althochdeutschen "chozzo"= grobes Wollstück
Ah! Danke. Wieder was gelernt.
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

Benutzeravatar
Little Joe
Beiträge: 5240
Registriert: Di 3. Aug 2010, 20:08
Familienstand: verpartnert
Wohnort: Eifel Klimazone 7a

Re: Lodenkotze selbst gemacht

#13

Beitrag von Little Joe » So 3. Nov 2013, 16:23

Minze hat geschrieben:Hätte ich gewußt, daß er eh schon alles hat (außer der Kotze) hätt ich garnichts gesagt. :haha:
Boa, ihr seid sowas von fies. :waeh:
Erstaunlich, dass Menschen, die alles besser wissen, nie etwas besser machen.

Benutzeravatar
Minze
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2044
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:29
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Ostprignitz-Ruppin

Re: Lodenkotze selbst gemacht

#14

Beitrag von Minze » So 3. Nov 2013, 16:48

Little Joe hat geschrieben:Boa, ihr seid sowas von fies. :waeh:
Ach menno :knudddel:
Liebe Grüße
Minze

Benutzeravatar
fuxi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 5897
Registriert: Di 3. Aug 2010, 10:24
Wohnort: Ruhrgebiet, Klimazone 8a
Kontaktdaten:

Re: Lodenkotze selbst gemacht

#15

Beitrag von fuxi » Di 5. Nov 2013, 15:54

@Joe
In der Mittelalterszene (und angeblich auch im "echten" Mittelalter) hieß das Ding (aber an den Seiten geschlossen) "Gardecorps". >>hier<< ist ein Schnittmuster. Alternativer Suchbergiff wäre noch "Garnache". Da sind die Ärmel dann mehr so Fledermausflügel-artige Lappen.
We have normality. Anything you still can’t cope with is therefore your own problem.

zaches
Beiträge: 2307
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 09:51
Familienstand: rothaarig
Wohnort: Niederrhein Klimazone 8a

Re: Lodenkotze selbst gemacht

#16

Beitrag von zaches » Di 5. Nov 2013, 16:19

Joe, Du kannst alles nähen und tragen waste willst - aber BITTE verzichte auf das Läusehäubchen. Das verwandelt jeden Kerl in ein Schnullerbaby. :rot:

lg, zaches
"Erdachtes mag zu denken geben, doch nur Erlebtes wird beleben." Paul von Heyse

www.hilshof.de

Benutzeravatar
Little Joe
Beiträge: 5240
Registriert: Di 3. Aug 2010, 20:08
Familienstand: verpartnert
Wohnort: Eifel Klimazone 7a

Re: Lodenkotze selbst gemacht

#17

Beitrag von Little Joe » Di 5. Nov 2013, 19:52

fuxi hat geschrieben:@Joe
In der Mittelalterszene (und angeblich auch im "echten" Mittelalter) hieß das Ding (aber an den Seiten geschlossen) "Gardecorps". >>hier<< ist ein Schnittmuster. Alternativer Suchbergiff wäre noch "Garnache". Da sind die Ärmel dann mehr so Fledermausflügel-artige Lappen.
oder wenn mans zeitlich gern noch früher mag Cuculle oder Cappa.
zaches hat geschrieben:aber BITTE verzichte auf das Läusehäubchen.
... warum sollte ich sowas brauchen :hmm: :mrgreen:
Erstaunlich, dass Menschen, die alles besser wissen, nie etwas besser machen.

Benutzeravatar
Little Joe
Beiträge: 5240
Registriert: Di 3. Aug 2010, 20:08
Familienstand: verpartnert
Wohnort: Eifel Klimazone 7a

Re: Lodenkotze selbst gemacht

#18

Beitrag von Little Joe » Di 5. Nov 2013, 19:53

Little Joe hat geschrieben:
fuxi hat geschrieben:@Joe
In der Mittelalterszene (und angeblich auch im "echten" Mittelalter) hieß das Ding (aber an den Seiten geschlossen) "Gardecorps". >>hier<< ist ein Schnittmuster. Alternativer Suchbergiff wäre noch "Garnache". Da sind die Ärmel dann mehr so Fledermausflügel-artige Lappen.
oder wenn mans zeitlich gern noch früher mag Cuculle oder Cappa.
zaches hat geschrieben:aber BITTE verzichte auf das Läusehäubchen.
... warum sollte ich sowas brauchen :hmm: :mrgreen:

PS heut ist endlich der richtige Stoff gekommen am WE leg ich los. :michel:
Erstaunlich, dass Menschen, die alles besser wissen, nie etwas besser machen.

Benutzeravatar
Little Joe
Beiträge: 5240
Registriert: Di 3. Aug 2010, 20:08
Familienstand: verpartnert
Wohnort: Eifel Klimazone 7a

Re: Lodenkotze selbst gemacht

#19

Beitrag von Little Joe » Sa 9. Nov 2013, 20:52

Hier mal das Endergebnis, stört euch nicht am seltsamen Hintergrund, das ist mein stylisches Bad, Fotos allein machen war ein bischen schwierig, morgen lass ich noch mal wen anders fotografieren.
Kotze 001.jpg
Kotze 001.jpg (51.42 KiB) 1808 mal betrachtet
Kotze 003.jpg
Kotze 003.jpg (35.7 KiB) 1808 mal betrachtet
Kotze 004.jpg
Kotze 004.jpg (65.98 KiB) 1808 mal betrachtet
Kotze 005.jpg
Kotze 005.jpg (62.32 KiB) 411 mal betrachtet
Erstaunlich, dass Menschen, die alles besser wissen, nie etwas besser machen.

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 4037
Registriert: Di 3. Aug 2010, 01:32
Familienstand: Single
Wohnort: Frankenwald

Re: Lodenkotze selbst gemacht

#20

Beitrag von Tanja » Sa 9. Nov 2013, 21:00

Sieht aber klasse aus, Joe! :)
Tanja

:blah:

Antworten

Zurück zu „Nähstube“