Manfreds kleiner Bauernhof

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!
Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8624
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Manfreds kleiner Bauernhof

#701

Beitrag von emil17 » So 3. Dez 2017, 15:21

Das Thema Widkamera interessiert mich. Haben die einen Bewegungsmelder und zeichnen auf einen Speicherchip auf, den man an den Rechner anschliessen kann, oder wie geht das?
Gibt es Probleme mit nassem oder kaltem Wetter?
Würde gerne so ein Ding an einem Ort anbringen, wo es weder Strom noch WiFi hat.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15300
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Manfreds kleiner Bauernhof

#702

Beitrag von Manfred » So 3. Dez 2017, 15:29

Ich hab nur ein relativ einfaches Modell ohne Funk-Kram.
Da passt eine Speicherkarte bis 32 GB rein, die man dann mit dem Kartenleser am PC oder über USB-Kabel auslesen kann.
Es lassen sich allerlei Bild- und Videooptionen einstellen. Kann auch kombiniert erst Bilder und dann Video aufnehmen.
Habe aber bisher nur mit Bildern experimentiert. Jeweils 5 Bilder in Folge, wie der Händler empfohlen hat. Scheint recht gut zu funktionieren für meine Zwecke.
Habe mir auch verschiedenes Zubehör gekauft. 2 verschiedene Halterungen und eine Blechbox mit Kabelschloss.

sybille
Beiträge: 3463
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Manfreds kleiner Bauernhof

#703

Beitrag von sybille » So 3. Dez 2017, 18:55

Emil, ich habe die Wildkamera von Apeman. Die hat einen Bewegungsmelder und speicht auf Chipkarte, die ich abends in den PC stecke und mir Bilder und Videos ansehe. Es gibt viele verschiedene Einstellmöglichkeiten. Ich habe die Kamera so eingestellt das sie 3 Bilder macht und dann ein Video. Erst fragte ich mich warum das so empfohlen wird, hatte es aber schnell raus. Nur Video wird schnell langweilig weil nichts passiert. Ob etwas Interesantes passiert ist, siehst Du auf den Bildern und dann kannst Du Dir das Video zu der entsprechenden Uhrzeit ansehen.
Bei nassem oder kaltem Wetter hatte ich bisher noch keine Probleme.
Die Apeman läuft über AA Batterien. Das ist alles ganz simpel und trotzdem gut.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15300
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Manfreds kleiner Bauernhof

#704

Beitrag von Manfred » Di 5. Dez 2017, 10:26

Nachdem neulich am hellen Tag hier mitten im Dorf ein Fuchs herumgelaufen ist,
habe ich die Kamera die letzten beiden Nächte an zwei verschiedenen Stellen auf dem Hof angebracht.
Und siehe da. Heute Nacht war er wieder hier:
2017-12-05_001.jpg
2017-12-05_001.jpg (79.51 KiB) 1893 mal betrachtet
2017-12-05_002.jpg
2017-12-05_002.jpg (77.67 KiB) 1893 mal betrachtet

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15300
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Manfreds kleiner Bauernhof

#705

Beitrag von Manfred » Sa 28. Apr 2018, 15:52

Auf der Fläche mit dem letztjährigen Blühflächen-Experiment tummeln sich jetzt einige Braunkehlchen.
Vorhin habe ich 5 Stück gezählt.
Wäre schön, wenn mal wieder welche zum Brüten hier blieben.

https://www.regenerative-landwirtschaft ... ?f=11&t=82

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15300
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Manfreds kleiner Bauernhof

#706

Beitrag von Manfred » Mi 9. Okt 2019, 20:46

Bilder-Test...
2018-12-04_001_klein2.jpg
2018-12-04_001_klein2.jpg (426.56 KiB) 994 mal betrachtet
2019-01_001_1.jpg
2019-01_001_1.jpg (350.48 KiB) 994 mal betrachtet

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15300
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Manfreds kleiner Bauernhof

#707

Beitrag von Manfred » Mi 9. Okt 2019, 20:51

2018-08-21_001k.jpg
2018-08-21_001k.jpg (483.76 KiB) 991 mal betrachtet
2018-08-21_002k.jpg
2018-08-21_002k.jpg (209.72 KiB) 991 mal betrachtet
2018-08-21_004k.jpg
2018-08-21_004k.jpg (305.43 KiB) 991 mal betrachtet
2018-08-21_005k.jpg
2018-08-21_005k.jpg (237.78 KiB) 991 mal betrachtet
2018-08-22_001k.jpg
2018-08-22_001k.jpg (297.04 KiB) 991 mal betrachtet
2018-08-22_003k.jpg
2018-08-22_003k.jpg (268.64 KiB) 991 mal betrachtet
2018-08-22_004k.jpg
2018-08-22_004k.jpg (289.5 KiB) 991 mal betrachtet

Benutzeravatar
Mika
Beiträge: 1078
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 16:28

Re: Manfreds kleiner Bauernhof

#708

Beitrag von Mika » Do 10. Okt 2019, 09:33

Bei Dir auf dem Feldweg ist ja mehr Betrieb als auf der Autobahn :)

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15300
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Manfreds kleiner Bauernhof

#709

Beitrag von Manfred » Do 10. Okt 2019, 11:34

Das war das ausgetrocknete Bachbett in der Weide.
Aber bei mir ist eigentlich immer was los, egal, wo die Kamera hängt.
Diese Woche hat mich ein versteckter Rehbock auf weniger als einen Meter dran gelassen. Ich hatte ihn nicht gesehen, weil er im Gestrüpp am Boden lag. Erst als ich direkt neben ihm einen Torgriff aushängen wollte, wurde es ihm anscheinend doch unheimlich und er ist abgesprungen. Oder er hat gedöst und ist von dem metallischen Geräusch aufgewacht.

Im Sommer konnte ich von einem befreundeten Jäger für eine Tag ein teures Wärmebild-Nachtsichtgerät ausleihen. Sehr interessant. Da sieht man erst, wie viel Wild unterwegs ist...
Auch über das Wärmespeichervermögen lernt man einiges. Auf einem nackten Acker kühlten die obenauf liegenden Steine, die tagsüber sehr warm wurden, schneller aus als der umliegend Boden. So kleine Steine haben also kaum Wärmespeicher-Effekt und kühlen benachbarte Pflanzen nachts mehr als sie wärmen. Die dicken Betonfundamente der Stromasten dagegen waren die ganze Nacht deutlich wärmer als ihre Umgebung. Am schnellsten kühlt die Oberfläche der Blätter der Pflanzen ab, durch das weite Verhältnis von Volumen zu Oberfläche. Deshalb bildet sich dort auch oft Tau, während nackter Boden trocken bleibt. Das hat merkliche Wirkung aus Kleinklima, und bei großflächiger Auswirkung der Landbewirtschaftung dann auch aufs Wetter und damit das großräumige Klima.

Antworten

Zurück zu „SV-Projekte“