In kleinen Schritten gehts voran!

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!
christine-josefine
Beiträge: 1950
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: In kleinen Schritten gehts voran!

#11

Beitrag von christine-josefine » So 15. Sep 2019, 22:41

Tommy
meinen größten Respekt
Du hast Dir ein Paradies geschaffen
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8636
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: In kleinen Schritten gehts voran!

#12

Beitrag von emil17 » Mo 16. Sep 2019, 19:16

alles schön eingewachsen, gefällt mir
Hast du die Steine in die Wiese getan oder waren das deine Vorgänger?
Aufgrund des Bewuchses liegen die schon länger?
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
Tommy
Beiträge: 20
Registriert: Sa 7. Sep 2019, 21:28
Wohnort: Großklein

Re: In kleinen Schritten gehts voran!

#13

Beitrag von Tommy » Mo 16. Sep 2019, 23:15

Hallo emil17,

die Steine in der Wiese sind von mir - die liegen seit ca. 12 Jahren dort - habe vor 12 Jahren hier ein kleines Haus gebaut und Baumaterial aller Art gesammelt - eine Menge Steine für Mauern, Hangstabilisierung, pflastern usw. einiges ist übrig geblieben und wartet noch auf Verwendung ...
Das Tor auf dem Bild (bei der Feuerstelle) hab ich vor 2 Jahren neu gebaut - inklusive Zaun (den sieht man nicht mehr) - in zwei Jahren ist das so zugewachsen ... unglaublich ... dabei hab ich mir mit dem Zaun solche Mühe gegeben ... muss ein Foto suchen ... mir ist es aber sehr recht wenns so einwächst ...
"A working class hero is something to be" (John Lennon)

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8636
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: In kleinen Schritten gehts voran!

#14

Beitrag von emil17 » Di 17. Sep 2019, 08:05

Mich würde interessieren, wie du die Steine transportiert hast?
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
Tommy
Beiträge: 20
Registriert: Sa 7. Sep 2019, 21:28
Wohnort: Großklein

Re: In kleinen Schritten gehts voran!

#15

Beitrag von Tommy » Di 17. Sep 2019, 11:08

Die Steine haben wir unterschiedlich transportiert - mit dem Traktor und Kipper vom Nachbarn, die kleineren mit Auto-Anhänger, und einmal musste ein LKW her. Haben zum Beispiel die Stainzer-Steine für Mauern selbst in einem Steinbruch in der Nähe zusammengetragen, auf Paletten geschlichtet mit Folie zum Transportieren stabilisiert - wenn man sich die Steine im Steinbruch so selbst zusammenstellt und abholt sind die wesentlich günstiger zu haben - und man kann sich auch die passenden zusammensuchen.

Die großen Steine (die kommen bei uns in der Region beim Wasserleitungsbau zum Vorschein) auf der Wiese und verteilt am Gelände wurden mit einem LKW geholt und kleinem Bagger positioniert:

Bild

Hier haben wir die Stainzer Steine für die Mauern "gesammelt" - zu Hause jeden Stein passend bearbeitet, gespalten usw. - die Steinmauer haben wir (mein Bruder, ein Nachbar und ich) in 2 Monaten Bauzeit errichtet. Mein Nachbar ist ein begnadeter Handwerker und Steinmaurer ... durfte viel von ihm lernen:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
"A working class hero is something to be" (John Lennon)

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8636
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: In kleinen Schritten gehts voran!

#16

Beitrag von emil17 » Di 17. Sep 2019, 14:14

Warum sind da auf dem Baustellenbild Sonnenschirme, aber keine Liegestühle und keine Bierflaschen zu sehen? :)
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
Tommy
Beiträge: 20
Registriert: Sa 7. Sep 2019, 21:28
Wohnort: Großklein

Re: In kleinen Schritten gehts voran!

#17

Beitrag von Tommy » Di 17. Sep 2019, 14:37

Das ist eine berechtigte Frage und ich will ehrlich antworten: das erste Foto das uns bei der Arbeit zeigt ist gestellt :pfeif: die zwei anderen zeigen den wahren Arbeitsalltag .... die Bierkisten und Liegestühle standen abseits der Baustelle im Schatten :lala:
"A working class hero is something to be" (John Lennon)

sheeplady
Beiträge: 440
Registriert: Do 21. Jul 2011, 00:43
Wohnort: Hessisches Hinterland, 300 m ü.NN

Re: In kleinen Schritten gehts voran!

#18

Beitrag von sheeplady » Mi 18. Sep 2019, 10:04

So viele Bilder zum Genießen... wunderbar. Dankeschön!
Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu. (Ödon von Horvarth)

Antworten

Zurück zu „SV-Projekte“