Tilia's Taten

Diese Rubrik ist für Blogging-Threads gedacht, in denen Ihr über den Fortgang Eurer Selbstversorger-Projekte berichten könnt.
Bitte beachten: Kopien forenexterner Blogs sowie Linksetzen zur SEO derselben sind hier nicht erwünscht!
mot437
Beiträge: 5419
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Familienstand: ledig
Wohnort: annaburg

Re: Tilia's Taten

#151

Beitrag von mot437 » Di 25. Apr 2017, 23:25

fileicht probierst du es einmal ein par monate mit dachlatenramen mit plastik bespant
die waeren schnel wider weg

und suchst derweilen fenster füer eft noch n meter mer nach ausen zu gen dan hast auch fon oben licht :aeh: :kaffee:

ps manchmal findet man auch ganze glas schiebewaende
Sei gut cowboy

Benutzeravatar
Tilia
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 406
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 12:08

Re: Tilia's Taten

#152

Beitrag von Tilia » Do 27. Apr 2017, 07:03

Hm ... meine Kollegin hat mir davon abgeraten. Sie hatte die selbe Voraussetzung und hatte extreme Probleme mit der Feuchtigkeit.
Alles war beschlagen, alles hat geschimmelt. Sie musste dann alles umbauen, abdichten und eine Heizung einbauen.
Vielleicht wird es dann doch einfach ein Gartenhaus ... :hmm:
"Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich gelingt dir das Unmögliche."

mot437
Beiträge: 5419
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Familienstand: ledig
Wohnort: annaburg

Re: Tilia's Taten

#153

Beitrag von mot437 » Do 27. Apr 2017, 07:37

eben sowas koentest so testen und is schnel wider weg wens nicht klapt war die idde :hmm:
Sei gut cowboy

Olaf
Beiträge: 13586
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: Tilia's Taten

#154

Beitrag von Olaf » Do 27. Apr 2017, 08:04

Also nach meiner Erfahrung, meine Großeltern hatten einen ähnlichen Holz-Einfachfenster-Anbau, ist es im Winter arschkalt und im Sommer brütend heiß, im Sommer kann/will man dort also nicht sitzen, auch nicht als Hund, im Winter - als Hund vielleicht, aber da gehs dann auch nur um Windschutz, den haben sie aber jetzt schon, und zum Pflanzen überwintern taugt er also auch nicht. So kannst Du im Sommer sitzen und im Winter was trocken unterstellen. Gewinnst also nix, sondern verlierst.
Meinen, am Haus angemauerten "Schuppen", mit Porenbeton, Dachdämmung und Thermofenstern, schaffe ich nicht mit bezahlbaren Energiekosten frostfrei zu halten. Folie....naja....also bei meinem Folienzelt, sobald die Sonne weg ist, hängt die Innentemp. der Außentemp. um eine halbe Stunde hinterher, ansonsten sind sie im Prinzip gleich. Wenn die Sonne scheint, ist es natürlich auch sofort bullig warm. Ich glaube, dass Hunde mit jahreszeitlich passenden Temperaturen besser zurecht kommen als mit so nem auf und ab.
LG
Olaf
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Benutzeravatar
Peterle
Beiträge: 2284
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 16:28
Familienstand: Witwe/r
Wohnort: Europa
Kontaktdaten:

Re: Tilia's Taten

#155

Beitrag von Peterle » Do 27. Apr 2017, 08:12

hallo Tilia,

wie Olaf schon schreibt, Wintergarten im Süden ist ein Alptraum.
WG im Osten ist schön im gemäßigtem Winter und zur den Übergangszeiten, im Sommer schon unangenehm, weil in der Frühe (so ab 4:30Uhr) schon Wärme gesammelt wird (und da hast du sowieso schon > 20°C).
WG im Westen ist zu den genannten Zeiten schön am Feierabend, im Sommer wie vor. Alle sollten eine Zuluft vom Nordbereich ziehen können als Klimatisierung und Wärmeaustausch.

Falls nach Süden, dann im Sommer so, dass alles Glas/Plastik offen stehen kann. Zuluft über Schläuche in der Erde (60cm tief) aus Schattenbereichen oder Norden.

Gruß

Peter

Benutzeravatar
Tilia
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 406
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 12:08

Re: Tilia's Taten

#156

Beitrag von Tilia » Mi 3. Mai 2017, 19:37

Vielen Dank für eure Einschätzung. :daumen:
Ich werde es wohl lassen und dafür ein Gartenhaus/Schuppen ... was auch immer bauen ... mal sehn.
"Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich gelingt dir das Unmögliche."

Benutzeravatar
Tilia
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 406
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 12:08

Re: Tilia's Taten

#157

Beitrag von Tilia » Do 1. Jun 2017, 21:28

So ... die Zeit vergeht und das Gras wächst.
Wenigstens ist jetzt endlich mal das Kräuterbeet fertig geworden.
20170526_193332.jpg
20170526_193332.jpg (96.8 KiB) 1747 mal betrachtet
20170526_193355.jpg
20170526_193355.jpg (98.79 KiB) 1747 mal betrachtet
Pflanzentechnisch passiert gerade leider nicht viel. Ich habe nur ein paar Tomatenpflanzen, Gurken und Kartoffeln.
Erdbeeren hab ich endlich noch gepflanzt und ein paar Kräuter. Aber es wird langsam.
Jetzt muss ich mich hier erstmal schlau lesen, wie ich die sehr lehmige Erde vernünftig nutzen kann, dann wird das auch gleich in Angriff genommen.

Jetzt hab ich auch endlich mal wieder Urlaub, immerhin 2 Wochen und hab mir so einiges vorgenommen.
Der Steingarten soll endlich fertig gemacht und bepflanzt werden.
Dann möchte ich mir noch eine Hängematte bauen und noch gaaaanz viele Kleinigkeiten erledigen.
Wenn alles gut läuft, gibt es auch Bilder vom geschafften.
"Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich gelingt dir das Unmögliche."

Benutzeravatar
Tilia
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 406
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 12:08

Re: Tilia's Taten

#158

Beitrag von Tilia » So 11. Jun 2017, 14:52

So ... die Hängeliege ist schon mal fertig!!!
Hängeliege.jpg
Hängeliege.jpg (55.44 KiB) 1673 mal betrachtet
20170611_140929.jpg
20170611_140929.jpg (91.51 KiB) 1673 mal betrachtet
Den Gewichtstest hab ich leider noch nicht gemacht ... ich hoffe es hält alles so wie ich mir das vorstelle!
Für das alles musste ich nichts dazu kaufen, da hier alles irgendwo rumlag und nicht genutzt wurde.
Ich freu mich :michel:
"Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich gelingt dir das Unmögliche."

christine-josefine
Beiträge: 1950
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: Tilia's Taten

#159

Beitrag von christine-josefine » Mo 12. Jun 2017, 07:14

oh - fein - das gefällt mir sehr gut
und ich sehe, Du hast auch keinen englischen Rasen :)
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

mot437
Beiträge: 5419
Registriert: Mo 11. Feb 2013, 00:02
Familienstand: ledig
Wohnort: annaburg

Re: Tilia's Taten

#160

Beitrag von mot437 » Mi 6. Feb 2019, 01:01

hm
lebst du noch ?
gibt es keine neuikeiten ?
Sei gut cowboy

Antworten

Zurück zu „SV-Projekte“