Corona

Meldung des Tages
Wildmohn
Beiträge: 626
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 13:04
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Berlin und MeckPomm

Re: Corona

#391

Beitrag von Wildmohn » Mi 15. Apr 2020, 13:29

kraut_ruebe hat geschrieben:
Di 14. Apr 2020, 23:19
Ja, Kindergarten allenthalben. Möge er erwachsen werden.
Möge sie zur Kenntnis nehmen, kritisch denkende Individuen nicht wie kleine, unmündige Kiner zu behandeln.
Neues Schaffen heisst Widerstand leisten. Widerstand leisten heisst Neues schaffen. (Stéphane Hessel)

viktualia

Re: Corona

#392

Beitrag von viktualia » Mi 15. Apr 2020, 15:38

Und mögen alle zur Kenntnis nehmen, dass "kritische denkende Individuen" sich dadurch auszeichnen,
Fakten zu prüfen anstatt einfach nur Ablehnung zu verkünden.

Das zeigt sich dann
a - nicht unbedingt in "Kritik", sondern kann auch zur Bestätigung führen.
b - kann man auch seine Rechtschreibung einer Prüfung unterziehen (Kiner, Kiner...)
c - bewusstem Gebrauch von "wir" oder "sie" oder ähnlichem.
Was nutzt die schönste Anrede, wenn der Adressat unbekannt verzogen ist?

Ansonsten: passende Schuhe sind auch was feines.

(P.S.: Ich hätte das jetzt auch "Rezept für Selbstversorger - wie halte ich meine Küche in kritischen Zeiten sauber" nennen können...)

Benutzeravatar
Rohana
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 4266
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 21:31
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Oberpfalz

Re: Corona

#393

Beitrag von Rohana » Mi 15. Apr 2020, 17:50

"Kritisches Denken" ist halt weder Freifahrtschein noch Ablassbrief. Gelegentlich tut es sogar gut, sich selbst kritisch zu hinterfragen :grinblum:

Kleines Coronazeiterlebnis: Heute haben wir einen Familienausflug ins Flusstal gemacht, schnell zwei Bahnen Wiese nachsäen. An unserer Brücke hatte eine fünfköpfige Familie ihr Lager aufgeschlagen, die Kinder waren mit Keschern unterwegs. Hab leider nicht fragen können ob die grade Biologie"unterricht" machen :mrgreen:
Ein jeder spinnt auf seine Weise, der eine laut, der andere leise... (Ringelnatz)

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1023
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Corona

#394

Beitrag von Teetrinkerin » Mi 15. Apr 2020, 18:05

Rohana hat geschrieben:
Mi 15. Apr 2020, 17:50
"Kritisches Denken" ist halt weder Freifahrtschein noch Ablassbrief. Gelegentlich tut es sogar gut, sich selbst kritisch zu hinterfragen
:daumen: :daumen:

Wildmohn
Beiträge: 626
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 13:04
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Berlin und MeckPomm

Re: Corona

#395

Beitrag von Wildmohn » Mi 15. Apr 2020, 19:09

@Viktualia, @Rohana und @Teetrinkerin:
Ich ich gehe davon aus, dass ihr eure Kommentare ordnungsgemäß unter Verwendung des Mund-Nasenschutzes verfasst habt?
Neues Schaffen heisst Widerstand leisten. Widerstand leisten heisst Neues schaffen. (Stéphane Hessel)

viktualia

Re: Corona

#396

Beitrag von viktualia » Mi 15. Apr 2020, 19:55

Wie wir gerade erleben, sollten sich auch Kindergärtnerinnen mal öfter hinterfragen können.

kaliz
Beiträge: 762
Registriert: Di 31. Dez 2013, 23:57

Re: Corona

#397

Beitrag von kaliz » Mi 15. Apr 2020, 21:01

Du meine Güte, könnt Ihr nicht endlich aufhören mit dem Kasperltheater und wie vernünftige Menschen miteinander reden? Ist ja echt lächerlich was hier abgeht.

Und um den Bogen zurück zur Selbstversorgung zu spannen, wie sieht es mit Euren Obstbäumen aus? Alles noch heil oder haben die Nachtfröste in der letzten Zeit ihren Tribut gefordert?

Bei mir scheint es als wären die meisten Bäume mit einem blauen Auge davon gekommen. Bis auf einen Marillenbaum der Komplettausfall hat sieht es momentan ganz gut aus.

Seit gestern dürfen in Österreich die Baumärkte und Gartencenter wieder aufmachen, das ist schon eine große Erleichterung, zumal sehr viele Sachen online nicht mehr zu bekommen sind.

woidler
Administrator
Beiträge: 655
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 00:03

Re: Corona

#398

Beitrag von woidler » Mi 15. Apr 2020, 22:00

Ich schlage dringend vor, sich in diesem Therad wieder mit der Problematik Corona und Auswirkungen aufs Selbstversorgerdasein zu beschäftigen !

Wenn es keine konkreten Themen mehr gibt, können wir den Thread auch gerne zumachen .


woidler

Zottelgeiss
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1687
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 22:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Corona

#399

Beitrag von Zottelgeiss » Mi 15. Apr 2020, 22:19

woidler hat geschrieben:
Mi 15. Apr 2020, 00:19
Wer soll hier seinen Tonfall mäßigen ?

woidler
Die Krautrübe. Aber was soll's, kann jedem mal passieren.
Die eigenen Grenzen sind immer die Grenzen des anderen.

Sven2
Beiträge: 100
Registriert: Do 7. Mär 2019, 23:37

Re: Corona

#400

Beitrag von Sven2 » Mi 15. Apr 2020, 23:01

Mal am Rand, haben bei euch die Gärtnereien eigentlich offen?
Ich dachte die ganze Zeit die sind zu, hatte auch einen Artikel über Probleme bei Pflanzenzuchbetrieben wegen der mangelnden Abnahme gelesen und hab durch Zufall gesehen, dass die anscheinend in Maßen geöffnet sind

Antworten

Zurück zu „Der Dorfschreier“