Meldungen aus Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15227
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Meldungen aus Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion

#1

Beitrag von Manfred » Do 17. Apr 2014, 20:45

Ein Sammelthread, weil solche Meldungen und die zugehörige Diskussion bisher nirgends wirklich hinpassen.

Eine Info aus den USA:
Burger King bietet zukünftig Brätlinge aus billigem Masthähnchenfleisch an, weil sie Rindfleischpreise in den USA aufgrund der Trockenheit der letzten Jahre zugelegt haben:

http://www.wiwo.de/unternehmen/dienstle ... 78412.html

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15227
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Meldungen aus Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion

#2

Beitrag von Manfred » Mo 5. Mai 2014, 22:16

Eier: Erzeugerpreis frei Packstelle:
http://www.agravis.de/de/newsroom/markt ... ckstellen/

Preise für Getreide und Futtermittel:
http://www.proplanta.de/Markt-und-Preis ... 37218.html

Baumfrau

Re: Meldungen aus Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion

#3

Beitrag von Baumfrau » Fr 23. Mai 2014, 14:19

Ein m.E. nach mal wieder sehr interessanter Artikel von Nicole Fosse über die Frage der Ernährungssicherheit in Bezug auf die Entwicklung der Bewässerungsressourcen und Klimaveränderungen.
Leider auf englisch

http://www.theautomaticearth.com/physic ... d-climate/

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15227
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Meldungen aus Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion

#4

Beitrag von Manfred » Mi 28. Mai 2014, 12:47

Eine 2013 veröffentlichte Studie zu multiresistenten E.-coli-Bakerien zeigt, dass es zwischen den bei Mensch und Tier gefundenen Problem kaum genetische Übereinstimmungen gibt.

http://www.plosone.org/article/info%3Ad ... ne.0075392

"The results suggest that minimising human-to-human transmission is essential to control the spread of ESBL-positive E. coli in humans."

Sprich: Das Problem besteht Großteils im unkontrollierten Antibiotikaeinsatz in der Humanmedizin (Entstehung der betreffenden Erreger) und in Hygieneproblemen (Übertragung der Erreger).

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15227
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Meldungen aus Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion

#5

Beitrag von Manfred » Mi 28. Mai 2014, 17:46

Tabak als Bioethanolpflanze

Die aktuellen DLG Mitteilungen berichten über einen Versuch an der Universität Navarra in Pamplona, Spanien.
Dort werden GVO-Tabaksorten (280% mehr Stärke, 74% mehr lösliche Zucker) auf die Tauglichkeit für die Bioethanolproduktion getestet.
Die pflanzen werden enger gesät als für die Tabakerzeugung und mehrfach im Jahr bei ca. 50 cm Aufwuchshöhe gemäht.
So sein ein Gesamtertrag von ca. 160 t Frischmasse pro ha möglich.

An Nebenprodukten würden bei der Bioethanolherstellung hochwertige Eiweißprodukte (verwendbar für Nahrungs- und Futtermittel) entstehen.
Außerdem Solasenol für die Vitaminherstellung und Xanthophylle (eine Gruppe von Carotinoiden), die in der Geflügelfütterung Verwendung finden.

Ich schätze den Trockenmassegehalt so junger Tabakblätter auf ca. 7,5%.
Das wäre bei 160 t Frischemasse ein Trockenmasseertrag von 12 t / ha.
Soja liegt irgendwo bei 3 t / ha.

Wenn die Bioethanolausbeute stimmt, könnte GVO-Tabak also bald GVO-Soja als Biotriebstoff- und Eiweißfutterpflanze ablösen...

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15227
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Meldungen aus Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion

#6

Beitrag von Manfred » Mo 2. Jun 2014, 11:26

Vegetarier und Babies haben mehr antibiotikaresistente im Verdauungstrakt als Allesesser.
Auf Biogemüse wurden mehr ESBL-Bakterien gefunden als auf konventionellem Gemüse.
Als Ursache für letzteres wird die Fäkaliendüngung im Biolandbau vermutet.
(Wozu man sagen muss, dass bei EU-Bio viel konventioneller Fäkaldünger, z.B. Hähnchenmist und Schweinegülle und Kommunal-Kompost eingesetzt wird. Irgendwie muss der Nährstoffkreislauf ja geschlossen werden.)

http://www.animal-health-online.de/lme/ ... stet/8406/

chris
Beiträge: 337
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 16:23
Wohnort: Ungarn, Komitat: Csongrád

Re: Meldungen aus Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion

#7

Beitrag von chris » Mo 2. Jun 2014, 11:46

Neue Fälle von Rindertuberkulose :

http://www.agrarheute.com/rindertuberku ... usbreitung
Alles wird gut!

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15227
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Meldungen aus Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion

#8

Beitrag von Manfred » Mo 2. Jun 2014, 12:30

Die Zahl der Viehdiebstähle nimmt zu.
In Groß Beuchow wurden z.B. 47 Kälber samt der Fütterungsautomaten gestohlen...

http://www.topagrar.com/news/Home-top-N ... 60216.html


Und die Möchtegern-Tierschützer waren auch wieder fleißig.
Nachdem die öffentlich-rechtlichen Medien deren Einbrüche zunehmend gesellschafsfähig machen...

10.000 Puten aus Mastanlage getrieben
http://www.agrarheute.com/polizei-melde ... eigelassen

Jungsauenstall unter Wasser gesetzt (siehe Meldung vom 28. Mai):
https://www.facebook.com/pages/Brokser- ... fref=photo

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15227
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Meldungen aus Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion

#9

Beitrag von Manfred » Fr 6. Jun 2014, 18:13

Der ökologische Landbau ist in Großbritannien seit 2010 stark rückläufig.
2013 waren die Zahlen bereits auf ca. den Stand von 2005 eingebrochen. Tendenz anhaltend.

https://www.gov.uk/government/uploads/s ... 5jun14.pdf

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15227
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Meldungen aus Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion

#10

Beitrag von Manfred » Sa 14. Jun 2014, 19:40

In der Schweiz gibt es seit einiger Zeit eine Art Super-Bio-Label für Rindfleisch:
http://www.20min.ch/finance/news/story/ ... l-29854814

Antworten

Zurück zu „Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion“