Zahnpflege

Benutzeravatar
fuxi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 5897
Registriert: Di 3. Aug 2010, 10:24
Wohnort: Ruhrgebiet, Klimazone 8a
Kontaktdaten:

Re: Zahnpflege

#41

Beitrag von fuxi » Mi 19. Feb 2014, 19:13

rinswind275 hat geschrieben:zerkaute nelken helfen bei zahnschmerzen und sorgen auch für frischen atem.
Einfach so für frischen Atem würde ich die persönlich nicht kauen. Gewürznelken und Nelkenöl sind ziemlich wirksame lokale Betäubungsmittel.
We have normality. Anything you still can’t cope with is therefore your own problem.

rinswind275
Beiträge: 104
Registriert: Di 7. Jan 2014, 12:53

Re: Zahnpflege

#42

Beitrag von rinswind275 » Mi 19. Feb 2014, 19:27

ubbs,meinte ja auch gewürznelken,pardon.die hat man eigentlich immer im haus.
Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.

Benutzer 1612 gelöscht

Re: Zahnpflege

#43

Beitrag von Benutzer 1612 gelöscht » Mi 19. Feb 2014, 20:53

ubbs,meinte ja auch gewürznelken
Genau die sind gemeint...!

(ob man die Blumen auch verwenden kann - außer fürs Knopfloch?)

Benutzer 72 gelöscht

Re: Zahnpflege

#44

Beitrag von Benutzer 72 gelöscht » Mi 19. Feb 2014, 21:03

Stadtgärtner hat geschrieben:ob man die Blumen auch verwenden kann - außer fürs Knopfloch?
die Blütenblätter schmecken lecker!!
Zumindest von den Bartnelken weiß ich das sicher.
(das Grüne ist aber bitter, passt nicht dazu)

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 6038
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Zahnpflege

#45

Beitrag von 65375 » Mi 19. Feb 2014, 21:20

Nelkenöl, länger angewandt, tötet den Nerv, dann ist der Zahn hin. Würd ich auch nur im Notfall zur einmaligen Anwendung empfehlen.

rinswind275
Beiträge: 104
Registriert: Di 7. Jan 2014, 12:53

Re: Zahnpflege

#46

Beitrag von rinswind275 » Mi 19. Feb 2014, 21:46

65375 hat geschrieben:Nelkenöl, länger angewandt, tötet den Nerv, dann ist der Zahn hin. Würd ich auch nur im Notfall zur einmaligen Anwendung empfehlen.
danke für die info
Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.

Benutzer 72 gelöscht

Re: Zahnpflege

#47

Beitrag von Benutzer 72 gelöscht » Do 20. Feb 2014, 10:13

Wenn der Nerv erst einmal richtig weh tut - ist er dann nicht ohnehin todgeweiht??

rinswind275
Beiträge: 104
Registriert: Di 7. Jan 2014, 12:53

Re: Zahnpflege

#48

Beitrag von rinswind275 » Do 20. Feb 2014, 14:12

ina maka hat geschrieben:Wenn der Nerv erst einmal richtig weh tut - ist er dann nicht ohnehin todgeweiht??
das entscheidet dann der zahnarzt,den man dann sowieso aufsuchen muss.wenn aber eine nacht dazwischenliegt ist das n guter behelf,sag ich mal
Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.

Benutzer 72 gelöscht

Re: Zahnpflege

#49

Beitrag von Benutzer 72 gelöscht » Do 20. Feb 2014, 15:04

na ja - nur weil bei mir schon 3 Zähne abgestorben sind. Es hat echt wehgetan - aber dann war der Nerv tot, obwohl ich sofort einen Termin beim Zahnarzt bekommen hab.
Deshalb denke ich, bei echten Zahnschmerzen ist es eh schon zu spät und man soll einfach "irgendwas" tun, um die Schmerzen kurzfristig zu lindern - ich hab übrigens keine Gewürznelken verwendet, hab nur abgewartet, bis die Ärztin in der Praxis war.....

Ja, die drei Zähne sind "tot", aber nach der Sanierung funktionieren sie noch immer als ob nichts wäre.
Mag sein, dass manche von toten Zähnen Beschwerden kriegen, aber das muss nicht so sein.
Einen wurzeltoten (offensichtlich gut sanierten) Zahn hab ich seit Jahrzehnten im Mund und keine Beschwerden damit. :im:

Mehr als eine Nacht (so in etwa) sollte man Zahnschmerzen sowieso nicht ignorieren - meine Zahnärztin hat mir gesagt, dass könnte sogar lebensgefährlich werden, wenn man nichts tut (eben über längere Zeit).

rinswind275
Beiträge: 104
Registriert: Di 7. Jan 2014, 12:53

Re: Zahnpflege

#50

Beitrag von rinswind275 » Do 20. Feb 2014, 17:51

ina maka hat geschrieben:
Mehr als eine Nacht (so in etwa) sollte man Zahnschmerzen sowieso nicht ignorieren - meine Zahnärztin hat mir gesagt, dass könnte sogar lebensgefährlich werden, wenn man nichts tut (eben über längere Zeit).
da hast du recht,weil sich die entzündung bis zum gehirn wandern kann.
Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.

Antworten

Zurück zu „Kräutermedizin und Hausmittel“