akkurasentrimmer

Antworten
Benutzeravatar
erdbeben
Beiträge: 892
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 19:04
Wohnort: hessen rheingau
Kontaktdaten:

akkurasentrimmer

#1

Beitrag von erdbeben » Di 7. Mai 2013, 11:35

ich hab mir gestern einen akkurasentrimmer von bosch geholt da mir der freischneider zu schwer wird.bin total zufrieden damit er hat messer und haut alles ab für am rand um büsche und sträucher echt zu empfehlen
:) lg martina
ps hab mir noch nen 2tes akku dazugekauft
klimazone 8a?

hans3799
Beiträge: 7
Registriert: Mi 4. Jan 2012, 10:47

Re: akkurasentrimmer

#2

Beitrag von hans3799 » Di 7. Mai 2013, 12:06

Hallo Freunde der Gartenarbeit!

Habe mir schon vor 2 Jahren einen Akkutrimmer von Bosch zugelegt. Funktioniert sehr gut und ist für kleinere Gärten wirklich zu empfehlen. Etwas hat leider meine Freunde für Akkugeräte getrübt, da der Akku schon in der 2.Saison defekt war. Bei dem Versuch einen Ersatzakku zu bekommen, habe ich Preise zusehen bekommen, die mir den Atem stocken liesen. Die Preise lagen bei etwa 100€, ein Kollege hat mir den Tip mit einem Nachbauakku gegeben. Dieser hat danach nur noch 35€ gekostet. Nach erhalt und Test des Akkus kann ich nur sagen, das dieser völlig problemlos funktioniert.
Nach dem zerlegen des Altakkus (bin Elektrotechniker) habe ich die Schwachstellen des Systems gefunden. Der Akku besteht aus 3 Lipo Zellen, die aber nicht beim Laden einzeln geprüft werden. Dies führt zu einer ungleichmäßigen Ladung der einzelnen Zellen und führt zu einer schnellen Alterung des Akkus. Noch schlimmer fand ich, das der Trimmer keine Unterspannungsabschaltung zur Schonung des Akkus hat. Wenn die Lipo Akkus einmal tiefentladen sind ist es meistens auch schon vorbei und man kann sich schon wieder um einen neuen Akku umsehen. Also bitte beim schneiden nicht bis zum letzten Drehen der Maschine den Akku auslutschen, sondern bei zeiten nachladen. Der Akku sollte nach jedem benutzen wieder vollgeladen werden.

Liebe Grüße von der grünen Wiese.

Hans

Benutzeravatar
erdbeben
Beiträge: 892
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 19:04
Wohnort: hessen rheingau
Kontaktdaten:

Re: akkurasentrimmer

#3

Beitrag von erdbeben » Di 7. Mai 2013, 12:14

ich hab den bosch li26 mit ionenakku das ersatzakku hat 52euro gekostet
klimazone 8a?

Benutzeravatar
Spottdrossel
Beiträge: 2714
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 10:15
Wohnort: Alsfeld
Kontaktdaten:

Re: akkurasentrimmer

#4

Beitrag von Spottdrossel » Di 7. Mai 2013, 16:20

Kann Mistakkus von Bosch (Grün) nur bestätigen, bei uns war es der Akkuschrauber, der nach der Winterpause nicht mehr wollte.
Bin jetzt umgeschwenkt auf Ryobi, der geht ran wie die :fypig: , und der Akku kann dann auch für Gartengeräte eingesetzt werden.
(Mit meinem Rasenkantenklapperdings von WolfGarten habe ich mal etappenweise ein zu hoch stehendes Rasenstück "geschoren", er hat tapfer durchgehalten :daumen: )
Hühner sind auch nur Menschen...
http://www.spottdrossel.net

Antworten

Zurück zu „Geräte und Werkzeuge“