Fleisch einkochen ohne Einweckautomat

Antworten
Ritzi400
Beiträge: 4
Registriert: Di 31. Mär 2020, 14:12

Fleisch einkochen ohne Einweckautomat

#1

Beitrag von Ritzi400 » Di 31. Mär 2020, 14:21

Liebe User,
ich habe mich sehr gefreut, als ich dieses Forum gefunden habe.
Seit einiger Zeit stelle ich Lebensmittel (Sauerkraut, Salzgurken und letzte Woche Salami) selber her.
Nun möchte ich Gehacktes einkochen. Mit Rezepten und Methoden habe ich mich ausgiebig befasst und fühle mich gerüstet.
Mein Problem, ich besitze (noch) keinen Einweckautomaten. Was ich habe sind Kochtöpfe und einen Gasherd.
Nun habe ich Angst, dass mein Gasherd auch bei geringster Flamme eine zu große Hitze am Boden der Twist Off-Gläser erzeugt und die Dinger im schlimmsten Fall platzen. Diese Einlegeroste für Weckautomaten, die es im Handel gibt, sind auch für meinen größten Topf zu groß. Ich hatte auch mal gelesen, dass man ein Küchentuch unten einlegen könnte.
Hat jemand von euch Erfahrungen oder gute Tips für mich?

Ich würde mich sehr freuen.

Beste Grüße
Ingo

sybille
Beiträge: 3464
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Fleisch einkochen ohne Einweckautomat

#2

Beitrag von sybille » Di 31. Mär 2020, 17:37

Hallo Ingo,
willkommen hier :)
Du kannst die Gläser im Backofen einkochen. Sieh mal hier https://utopia.de/ratgeber/einkochen-im ... oniert-es/
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 974
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Fleisch einkochen ohne Einweckautomat

#3

Beitrag von Teetrinkerin » Di 31. Mär 2020, 17:43

Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum!

Die YouTuberin Ljuba von Kalinkas Küche hat erst kürzlich ein Video eingestellt, wo sie Hackfleisch auf dem Herd einkocht:

https://youtu.be/CEUdujLlkR4

Und eines, wo sie Suppe mit Fleisch einkocht:

https://youtu.be/-mQHHuW6xcg

Ritzi400
Beiträge: 4
Registriert: Di 31. Mär 2020, 14:12

Re: Fleisch einkochen ohne Einweckautomat

#4

Beitrag von Ritzi400 » Di 31. Mär 2020, 19:27

sybille hat geschrieben:
Di 31. Mär 2020, 17:37
Hallo Ingo,
willkommen hier :)
Du kannst die Gläser im Backofen einkochen. Sieh mal hier https://utopia.de/ratgeber/einkochen-im ... oniert-es/
Hallo Sybille,
danke für den Tip.
Mein alter Gasherd lässt sich leider nicht so gut steuern.
Da gefällt mir die Variante mit dem Topf und dem Tuch besser.
Da kann ich durch den Glasdeckel auch immer sehen, wie doll es kocht.
Ich glaube, so werde ich es machen.

Aber danke nochmal...

Ritzi400
Beiträge: 4
Registriert: Di 31. Mär 2020, 14:12

Re: Fleisch einkochen ohne Einweckautomat

#5

Beitrag von Ritzi400 » Di 31. Mär 2020, 19:29

Teetrinkerin hat geschrieben:
Di 31. Mär 2020, 17:43
Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum!

Die YouTuberin Ljuba von Kalinkas Küche hat erst kürzlich ein Video eingestellt, wo sie Hackfleisch auf dem Herd einkocht:

https://youtu.be/CEUdujLlkR4

Und eines, wo sie Suppe mit Fleisch einkocht:

https://youtu.be/-mQHHuW6xcg
Hallo Teetrinkerin,
danke für die Links. Ljuba gefällt mir total gut.
So wird's gemacht...

Danke nochmal...

Benutzeravatar
si001
Beiträge: 3740
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Fleisch einkochen ohne Einweckautomat

#6

Beitrag von si001 » Mi 1. Apr 2020, 07:57

Ich hätte mir ein Einlegegitter für den Einkochtopf gebastelt.
Im Baumarkt gibt es Grillroste. Die schneidet man zurecht, so dass sie passen. Ein Klötzchen/Kieselstein oder sonst einen Abstandshalter drunter und fertig ist der Einsatz.

Wenn ich kleine Mengen einkoche, nehme ich einen normalen Kochtopf und lege einen Edelstahl-Topfuntersetzer drunter, den ich mal geschenkt bekommen habe, oder ich biege mir was aus "Hasendraht". Bilder gibts hier.
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

Benutzeravatar
Oli
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2772
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH
Kontaktdaten:

Re: Fleisch einkochen ohne Einweckautomat

#7

Beitrag von Oli » Mi 1. Apr 2020, 10:27

si001 hat geschrieben:
Mi 1. Apr 2020, 07:57
[...] Ein Klötzchen/Kieselstein oder sonst einen Abstandshalter drunter und fertig ist der Einsatz.

[...]
Einzelne Mosaikfliesen (möglichst die dicken aus Marmor) sind für viele Zwecke als Abstandshalter perfekt habe ich festgestellt. So auch für die Zimmergewächshäuser mit Heizmatte drunter.

Ritzi400
Beiträge: 4
Registriert: Di 31. Mär 2020, 14:12

Re: Fleisch einkochen ohne Einweckautomat

#8

Beitrag von Ritzi400 » Mo 20. Apr 2020, 19:38

Ich wollte nochmal ein Feedback geben. Ich habe es mit der Geschirrtuchvariante eingekocht. Das hat wunderbar funktioniert, nix kaputt gegangen.
Vielen Dank nochmal für eure Tips.

Benutzeravatar
si001
Beiträge: 3740
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 16:24
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Kraichgau
Kontaktdaten:

Re: Fleisch einkochen ohne Einweckautomat

#9

Beitrag von si001 » Di 21. Apr 2020, 07:27

Schön, dass es geklappt hat und danke für die Rückmeldung!
Liebe Grüße, si001!
-----------------------
NEU: https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

Antworten

Zurück zu „Konservieren und Vorratshaltung“