Folienschweißgerät / Vakuumiergerät

sybille
Beiträge: 3467
Registriert: Mi 2. Nov 2011, 20:48

Re: Folienschweißgerät / Vakuumiergerät

#11

Beitrag von sybille » Mi 2. Okt 2019, 18:32

hobbygaertnerin hat geschrieben:Auch wenn Plastik nicht gut angesehen wird, das Vakkumier- Folienschweissgerät würde ich nicht mehr missen wollen. Eingefrorenes Gut hält sich dort viel besser als in den auch noch so teuren Markengefriertüten.
Plastik vermeide ich wo es nur geht aber irgendwie muss ich mein Fleisch haltbar machen und das geht nun mal nicht anders wenn ich vom Landwirt im Nachbardorf 10 kg Biofleisch kaufe. Beim Metzger hätte das Fleisch sicher viel mehr Plastik gesehen.
Hühner sind Menschen wie Du und ich, nur das sie zur Hausordnung Hackordnung sagen.

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Folienschweißgerät / Vakuumiergerät

#12

Beitrag von hobbygaertnerin » Do 3. Okt 2019, 07:46

Sehe das auch so- aber mit Vakuum- und Folienschweissgerät ist das Fleisch wesentlich besser geschützt.
Ich hab mich gewundert, dass es darüber sehr wenig Diskussion gibt- einzig unser Metzger hat mir immer zugeraten- seine Meinung, wenn ich das mal probiert hätte- würde ich nie wieder anders verpacken und einfrieren.
Für Sous Vide müsste ich das Ganze allerdings nicht haben-

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8640
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Folienschweißgerät / Vakuumiergerät

#13

Beitrag von emil17 » Do 3. Okt 2019, 11:50

Tut Euch zu mehreren zusammen und schafft gemeinsam einen gescheiten Kammervakuumierer an!
Gibts gebraucht im Gastrofachhandel.
Damit schafft man richtig was weg, nicht zufällig haben die Schlachter sowas und nicht die Billigdinger vom Haushaltwarenbedarf.
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Hildegard
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 1800
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 21:33
Wohnort: Oberösterreich

Re: Folienschweißgerät / Vakuumiergerät

#14

Beitrag von Hildegard » Do 3. Okt 2019, 23:48

ich bin auch ein Freund des Vakuumierens...nicht nur für die TK. Kaufe ich größere Mengen von LM die mottengefährdet, oder feuchtigkeitsempfindlich sind, dann vakuumier ich sie ein.
Um das Plastik dabei zu reduzieren hab ich mir einige Gastrobehälter aus Edelstahl in diversen Größen angeschafft. Da lassen sich dann wirklich auch Speck..auch Salate für einen Längeren Zeitraum optimal aufbewahren. In diesen Behältern kann man auch wunderbar in kurzer Zeit marinieren.
Von dieser Firma La.a gibt es auc h einzelne Deckel mit Vak-Funktion, die auf die Töpfe oder Schüsseln mit glattem Rand passen. Oder geschwind ein Weckglas oder eine Flasche luftdicht verschließen.
Ich möchte aber mehr weg von der Tiefkühltruhe und hab da für den "Fast food"- Keller die Weckgläser wieder befüllt. Schweinebraten, Curry, Faschierte Laibchen, Krautsalat, Reis, sogar gekochte Kartoffel halten darin sehr gut und man hat in wenigen Minuten ein komplettes Essen auf dem Tisch.
LG Hildegard
Trau nie dem Ort an dem kein Unkraut wächst ;)

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Folienschweißgerät / Vakuumiergerät

#15

Beitrag von hobbygaertnerin » Sa 5. Okt 2019, 06:51

Über solche Vak. Behälter hab ich auch schon nachgedacht- Vorräte lager ich bis jetzt noch in grossen Twist-Off Gurkengläsern.
Einwecken von Fleisch- bis jetzt noch Feigheit, aber vielleicht hole ich mir das Weckbuch doch mal wieder hervor.

Hildegard
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 1800
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 21:33
Wohnort: Oberösterreich

Re: Folienschweißgerät / Vakuumiergerät

#16

Beitrag von Hildegard » Sa 5. Okt 2019, 20:03

Hab jetzt versucht einige Weintrauben roh im Glas zu vakuumieren und so die "Ernte" zu verlängern. ein kleines Glas mit einer einzelnen Traube schaut seit 3 Wochen noch sehr gut aus.Jetzt hab ich mehrere in 1l Gläser und auch in einen 3l Vak-Edelstahlbehälter probiert. Schaun wir mal, wie lange das hält. sonst fressen mir die Wespen und Hornissen die schönsten weg....IHREN Anteil haben sie eh schon bekommen.Zum Vergleich habe ich auch im Keller einige Trauben einfach an einer Schnur aufgehängt.
Heute ein "Blitz-Überraschungsmittagessen" für 4 -nicht angekündigte -Personen ...nur 15 MInuten Zeit dafür ...aus den "Vak-Vorräten" auf den Tisch gezaubert.
Putencurry mit Gemüse, Reis, Rotkraut, Spiralnudeln, alles aus dem Glas in 10Minuten im Dampfgarer fertig! Sie wollten eigentlich "eh nur geschwind ein Paar Würstl".... :) Erstaunte Frage: "Ja, wie ist DAS denn jetzt gegangen"?
LG Hildegard
Trau nie dem Ort an dem kein Unkraut wächst ;)

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Folienschweißgerät / Vakuumiergerät

#17

Beitrag von hobbygaertnerin » So 6. Okt 2019, 16:36

Du machst mich neugierig.
Wir hätten auch noch so schöne Weintrauben und vieles andere.

Antworten

Zurück zu „Konservieren und Vorratshaltung“