Vorratskühlschrank vs Kellerumbau, Erdmiete usw.

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 974
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Vorratskühlschrank vs Kellerumbau, Erdmiete usw.

#21

Beitrag von Teetrinkerin » Mi 8. Apr 2020, 19:39

Es ist schon eine ganze Zeit her, daher möchte ich jetzt mal berichten:

Die Umsetzung des Erdkastens haben wir aus Zeitgründen leider nicht mehr geschafft. Deswegen musste eine schnelle Variante umgesetzt werden. Wir haben daher eine Waschmaschinen-Trommel eingegraben (gar nicht so leicht, an eine dran zu kommen!) und haben aus einem alten Verkehrsschild und etwas Styrodur einen Deckel gemacht. Vorhin habe ich nochmals Karotten entnommen. Sie treiben zwar oben wieder aus und eine Karotte hatte auch Stellen, aber sie sind immer noch fest und knackig.

Wie es ist, wenn es längere Zeit tiefe Temperaturen im Winter hat, weiß ist nicht. Wir hatten ja heuer einen extrem milden Winter.

Benutzeravatar
Oli
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 2777
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 14:07
Wohnort: SH
Kontaktdaten:

Re: Vorratskühlschrank vs Kellerumbau, Erdmiete usw.

#22

Beitrag von Oli » Mi 8. Apr 2020, 20:33

Ich habe Trommeln von Toploadern, ich war damals der Meinung, dass die besonders gut als Vorratslager geeignet sind. Hochkant eingraben, kleine Öffnung und diese mäusesicher verschliessbar. Sofern man aber nur die hier normalen bekommt, ist die Idee mit dem Verkehrsschild auch sehr gut! (Vor allem sind die überall verfügbar :mrgreen: ) Da hat man ja auch mehr Platz zum hantieren und sortieren.

Teetrinkerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 974
Registriert: Sa 15. Sep 2018, 19:59

Re: Vorratskühlschrank vs Kellerumbau, Erdmiete usw.

#23

Beitrag von Teetrinkerin » Mi 8. Apr 2020, 20:37

Genau das war der Grund, warum ich eine normale WaMa-Trommel haben wollte: Die Öffnung ist größer, man kann auch zwei oder drei Gemüsesorten einlagern und man kommt an alles dran und man muss nicht so tief runter greifen. Allerdings war es ziemliches Glück, an ein altes Verkehrsschild zu kommen. Dabei werden sicher haufenweise alte Schilder entsorgt.

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8640
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Vorratskühlschrank vs Kellerumbau, Erdmiete usw.

#24

Beitrag von emil17 » Do 9. Apr 2020, 07:29

Die Schilder kriegste auf Anfrage vielleicht beim Werkhof einer Gemeinde.
Die schwarzen Deckel der blauen Lebensmitteltonnen müssten auch gehen.
Ob sich Karotten unter einem Parkverbot besser halten als unter einem 50er Schild, wäre festzustellen :-)
Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
Till
Beiträge: 175
Registriert: Fr 15. Mai 2015, 13:01
Wohnort: S-H

Re: Vorratskühlschrank vs Kellerumbau, Erdmiete usw.

#25

Beitrag von Till » Fr 10. Apr 2020, 11:46

Teetrinkerin hat geschrieben:
Mi 8. Apr 2020, 19:39
Wie es ist, wenn es längere Zeit tiefe Temperaturen im Winter hat, weiß ist nicht. Wir hatten ja heuer einen extrem milden Winter.
Unterm Gewächshausweg einbuddeln die Trommel. Am Dach lässt sich eine Seilrolle anbringen.
Die Ernte kann auch "portionsweise" in ausgediente Kartoffelsäcke oder Orangennetze gefüllt in der Miete eingelagert werden, dann muss man nicht so im Sand wühlen und kann immer gleich ne ganze Menge auf einmal rausziehen.

Benutzeravatar
65375
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 6040
Registriert: Fr 16. Dez 2011, 05:58
Wohnort: Rheingau

Re: Vorratskühlschrank vs Kellerumbau, Erdmiete usw.

#26

Beitrag von 65375 » Sa 11. Apr 2020, 00:45

Ich weise hier mal auf mein Angebot hin:

viewtopic.php?f=43&t=19616&p=402007&hil ... ln#p402007

Antworten

Zurück zu „Konservieren und Vorratshaltung“