Welche Insektenart ist das?

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15407
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Welche Insektenart ist das?

#11

Beitrag von Manfred » Do 18. Jul 2013, 20:16

Evtl. Trigonotylus psammaecolor?

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15407
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Welche Insektenart ist das?

#12

Beitrag von Manfred » Do 18. Jul 2013, 20:37

Scheiße, die Viecher sehen ja alle gleich aus.
Megaloceroea recticornis

Haben wir keinen Insektenprofi hier?

FRosch
Beiträge: 39
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 22:33
Familienstand: verheiratet

Re: Welche Insektenart ist das?

#13

Beitrag von FRosch » Sa 17. Aug 2013, 12:47

Ich häng mich hier einfach mal an.

Was macht denn ein im Durchmesser 10 cm großes Loch in den Boden und fliegt da ein und aus? Wespen?
Dafür sind die Tierschen zu klein denke ich. Obwohl es aussieht als wäre es was in Richtung Biene oder Wespe. Auch sehr fleißig.

Ich hab den Eingang beim Sensen versehentlich freigelegt und mich erst mal ein paar Minuten gewundert warum die Biester so garstig sind und das in so großer Zahl. Bis ich das Loch entdeckt habe. Dann bin ich erst mal fluchend abgezischt und hab meinen Kindern verboten bei den Obstbäumen zu spielen.

Die haben sich einen echt blöden Platz ausgesucht. Frage ist, überwintert da was oder kommen die nächstes Jahr wieder ins alte Nest? Dann müsste das Nest irgendwie umziehen.
Dieses Jahr nehme ich jetzt halt immer einen Umweg in kauf, aber so für dauerhaft ist das so nicht gut.

Aika
Beiträge: 260
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 18:09

Re: Welche Insektenart ist das?

#14

Beitrag von Aika » Sa 17. Aug 2013, 14:30

Könnten Erdwespen sein, die bauen in Mäuselöchern ihre Nester. Die sind oft nicht so friedlich und greifen schnell an. Die Erfahrung musste ich vor vielen Jahren machen, als ich mich aus Versehen in die Nähe eines Nestes gesetzt hatte.
Die sind nur dieses Jahr in diesem Nest, nächstes Jahr gibt es einen neuen Staat.
Gruß Bärbel

FRosch
Beiträge: 39
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 22:33
Familienstand: verheiratet

Re: Welche Insektenart ist das?

#15

Beitrag von FRosch » Sa 17. Aug 2013, 20:41

Danke!

Dann werde ich wohl Getränke in diesem Jahr im Garten auf Wasser mit Strohhalm beschränken. Das Nest ist Luftlinie ziemlich nah am Kinderspielgerät und die Tierchen werde sich vom Weidezaun wohl nicht aufhalten lassen.

Benutzer 146 gelöscht

Re: Welche Insektenart ist das?

#16

Beitrag von Benutzer 146 gelöscht » So 25. Aug 2013, 22:48

Dass das `ne Raupe ist und ein Schmetterling daraus wird, ist klar, - aber Welcher? :im:
Länge der Raupe ca. 10cm, und was man auf dem Foto nicht sieht: sie hat am hinteren Ende eine Art Stachel, der nach oben steht.
raupe.jpg

Lehrling
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 1759
Registriert: So 3. Jul 2011, 18:04

Re: Welche Insektenart ist das?

#17

Beitrag von Lehrling » So 25. Aug 2013, 23:44

ich vermute mal Weinschwärmer http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fe ... %C3%A4rmer über den hab ich mich nämlich vor ein oder zwei Jahren auch schon mal gewundert :hmm: .

liebe Grüße
Lehrling
Ist die Heilung von PatientInnen ein nachhaltiges Geschäftsmodell?
...Frage über erfolgreiche Medikamente und daß dadurch weniger PatientInnen zu behandeln sind...

Benutzer 146 gelöscht

Re: Welche Insektenart ist das?

#18

Beitrag von Benutzer 146 gelöscht » Mo 26. Aug 2013, 09:43

Lehrling hat geschrieben:ich vermute mal Weinschwärmer http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fe ... %C3%A4rmer über den hab ich mich nämlich vor ein oder zwei Jahren auch schon mal gewundert :hmm: .

liebe Grüße
Lehrling
:hmm: ähnlich, aber irgendwie nicht so grün, - trotzdem DANKE für den Tip :daumen: - immerhin ist ein Weinstock in der Nähe...

Gruß

frodo

Aika
Beiträge: 260
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 18:09

Re: Welche Insektenart ist das?

#19

Beitrag von Aika » Mo 26. Aug 2013, 10:07

Letzte Woche hat unsere Katze eine solche Raupe aufgefressen. Erst hatte ich sie ihr abgenommen und wieder an den Teich gesetzt, der Kater hat sie gesucht und gefressen. Er frisst eh seltsame Sachen viele Insekten, Nachtfalter, Heuschrecken.
Ich habe dann noch so eine Raupe gefunden, sie sass an einem Weidenröschen, war ziemlich groß und eher braun wie grün und hatte auch so ein Horn hinten.
Es war wahrscheinlich ein Weinschwärmer, auch die Futterpflanze passt.
Gruß Bärbel

Lehrling
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 1759
Registriert: So 3. Jul 2011, 18:04

Re: Welche Insektenart ist das?

#20

Beitrag von Lehrling » Mo 26. Aug 2013, 10:09

im Text über die Raupen steht:
Bei der braunen Form ist der größere Augenfleck pink statt gelb pink und hat eine schwarze Pupille mit weißen Punkten, der kleinere Augenfleck ist orangegelb gefärbt.[5] Beidseits des Rückens tritt eine gelbe dorsolaterale Längslinie auf, die vom dritten Thoraxsegment bis zur Basis des Analhorns verläuft. Im letzten Raupenstadium haben die Tiere meist eine mittel- bis dunkelbraune Färbung, nur wenige bleiben grün
liebe Grüße
Lehrling
Ist die Heilung von PatientInnen ein nachhaltiges Geschäftsmodell?
...Frage über erfolgreiche Medikamente und daß dadurch weniger PatientInnen zu behandeln sind...

Antworten

Zurück zu „Wildtiere, Fischerei, Jagd“