Suche Idee für Hochbeet

Moderator: kraut_ruebe

Naturliebhaber
Beiträge: 11
Registriert: So 27. Jan 2013, 21:12
Familienstand: ledig
Wohnort: Staufenberg bei Kassel

Suche Idee für Hochbeet

#1

Beitrag von Naturliebhaber » So 24. Feb 2013, 12:55

Hallo,
ich suche Ideen zum Bau eines Hochbeetes..

Was gibt es zu beachten?

Vielen Dank im voraus

MfG :)

christine-josefine
Beiträge: 1950
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: Suche Idee für Hochbeet

#2

Beitrag von christine-josefine » So 24. Feb 2013, 13:11

Hallo Naturliebhaber,

ist ja witzig, grade habe ich auch nach Info gesucht und bin auf diese Seite:
http://www.biozac.de/biozac/biogart/huegel.htm
gestoßen.
Da ist wirklich kurz und verständlich erklärt wie eines anzulegen ist.

Christine
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

Naturliebhaber
Beiträge: 11
Registriert: So 27. Jan 2013, 21:12
Familienstand: ledig
Wohnort: Staufenberg bei Kassel

Re: Suche Idee für Hochbeet

#3

Beitrag von Naturliebhaber » So 24. Feb 2013, 13:51

vielen Dank für die schnelle antwort..

sehr schöne Seite.. :)

MfG

Sanne
Beiträge: 433
Registriert: Do 30. Aug 2012, 20:55

Re: Suche Idee für Hochbeet

#4

Beitrag von Sanne » So 24. Feb 2013, 15:03

Ich baue meine Hochbeete schon jahrelang aus langen Ästen von Weide, Ahorn, Eberesche, Hasel und Hartriegel. Ich stecke starke Äste im Rund in den Boden. Dahinein werden die Zweige dann geflochten, wie bei einem Korb. Wichtig ist: Hasendraht auf den Boden, an die Innenwand kommt Folie, wegen der Haltbarkeit. Aufgefüllt wird mit allem organischen Material, was ich habe, also gleichzeitig ist es ein Komposthaufen. Obenauf dann 20 cm Erde. Dann gehts los.......
Ein Vorteil eines Hochbeetes, zu den bereits bekannten ist, dass mir die Hasen die aus dem Wald kommen meine Pflanzen nicht abfressen, wie sie es gerne mit denen im flachen Beet machen.
Ich wünsche dir viel Spass und Erfolg.
lg. Sanne
Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts mangeln.
Cicero

christine-josefine
Beiträge: 1950
Registriert: So 2. Sep 2012, 10:14
Wohnort: 06925 Annaburg

Re: Suche Idee für Hochbeet

#5

Beitrag von christine-josefine » So 24. Feb 2013, 15:18

Hallo Sanne,

wie hoch baust Du Deine Hochbeete?
An Ästen wird bei mir in diesem Jahr einiges anfallen und ich sehe eine gute Möglichkeit diese als Unterbau zu nutzen.
Füllst Du auch Grasschnitt ein?
Der landet bei mir noch auf dem Komposthaufen.

Und reicht ein Hasendraht, ist nicht ein ganz feinmaschiger sinnvoll wegen der Mäuse?

Christine
Viele Grüße, Christine mit J
Wait and see!

Benutzeravatar
Spottdrossel
Beiträge: 2714
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 10:15
Wohnort: Alsfeld
Kontaktdaten:

Re: Suche Idee für Hochbeet

#6

Beitrag von Spottdrossel » So 24. Feb 2013, 15:25

Hügelbeet hatte bei mir nicht so besonders funktioniert, war auch mehr eine Zwischenlösung, um Erdaushub sinnvoll zu nutzen.
Jetzt bin ich umgestiegen auf Billig-Holzkomposter mit Teichfolie als Verrottungsschutz. Grundsätzlich klappt das ganz gut, dürfte aber von der Grundfläche her größer sein. Als nächste Generation will ich was aus Paletten basteln.
Hühner sind auch nur Menschen...
http://www.spottdrossel.net

Sanne
Beiträge: 433
Registriert: Do 30. Aug 2012, 20:55

Re: Suche Idee für Hochbeet

#7

Beitrag von Sanne » So 24. Feb 2013, 15:50

Hallo Christine,

die Höhe variiert zwischen 50cm und 120cm. Ist total unterschiedlich. Grasschnitt fülle ich auch rein, aber nicht zu viel auf einmal. Den nehme ich lieber zum mulchen.
Hasendraht sollte reichen, da kommen doch keine Mäuse durch, oder?
Spottdrossel hat geschrieben:Hügelbeet hatte bei mir nicht so besonders funktioniert, war auch mehr eine Zwischenlösung, um Erdaushub sinnvoll zu nutzen.
Jetzt bin ich umgestiegen auf Billig-Holzkomposter mit Teichfolie als Verrottungsschutz. Grundsätzlich klappt das ganz gut, dürfte aber von der Grundfläche her größer sein. Als nächste Generation will ich was aus Paletten basteln.
Ich finde , dass die geflochtenen Hochbeete optisch mehr ansprechen und das Material gibt es für 0 €
Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts mangeln.
Cicero

Benutzeravatar
Spottdrossel
Beiträge: 2714
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 10:15
Wohnort: Alsfeld
Kontaktdaten:

Re: Suche Idee für Hochbeet

#8

Beitrag von Spottdrossel » So 24. Feb 2013, 15:55

Sanne hat geschrieben: Ich finde , dass die geflochtenen Hochbeete optisch mehr ansprechen und das Material gibt es für 0 €
Richtig, aber vorher müßte ich erst die entsprechende Menge Zweige erbeuten und ranschleppen, und da habe ich momentan andere Prioritäten.
Wenn meine Haselsträucher aus dem Kindergartenalter raus sind, werde ich vermutlich auch selber flechten.
Hühner sind auch nur Menschen...
http://www.spottdrossel.net

Naturliebhaber
Beiträge: 11
Registriert: So 27. Jan 2013, 21:12
Familienstand: ledig
Wohnort: Staufenberg bei Kassel

Re: Suche Idee für Hochbeet

#9

Beitrag von Naturliebhaber » So 24. Feb 2013, 15:58

Vielen Dank für eure beiträge...hilft mir schon mal sehr viel weiter :)
:)

lasard
Beiträge: 6
Registriert: So 24. Feb 2013, 20:15

Re: Suche Idee für Hochbeet

#10

Beitrag von lasard » So 24. Feb 2013, 21:01

Bin heute auf das Forum gestoßen,
hatte gleich eine umfassende Frage und möcht hier gleich meinen ersten Beitrag leisten.

Ich möcht heuer auch Hochbeete und hab mir für 230 € zwei Hochbeete (200x100x90) aus Amazon zusammengestellt.
Videolink: https://www.youtube.com/watch?v=FdNoRpjcShQ

dahinein möcht ich mal eine Alternative zur üblichen Füllmethode versuchen:
Videolink: https://www.youtube.com/watch?v=mi5UTfhjQf8

darüber dann ein Häubchen, evtl. etwas größer als das im Video und dann hoffe ich auf Salat ab Mai.

Mein Bestreben war: Schneckenfrei, Unkrautarm, Frühanbau und Rückenschonend sowie billig und langhaltend.
Ich denke die Variante lässt auch noch optische Aufbesserung aussen zu (-:

Hoffe ich konnte anregen. Bin auch für Komentare dankbar!

Antworten

Zurück zu „Permakultur Elemente“