Tiere einsperren oder aussperren

Moderator: kraut_ruebe

Antworten
Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15300
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Tiere einsperren oder aussperren

#1

Beitrag von Manfred » Sa 2. Apr 2016, 10:02

Bienen-Zaun gegen Elefanten:

Eine Idee aus Afrika, mit mehrfachem Nutzen (Schutz der Felder, Schutz der Elefanten, Honigertrag).
Die Bauern spannen um ihre Felder in Elefanten-Höhe Drähte, an denen Bienenstöcke mit Afrikanischen Bienen befestigt werden.
Läuft ein Elefant gegen die Drähte, werden die Beuten durchgeschüttelt und die aggressiven Bienen schwärmen aus, um ihr Nest zu verteidigen. Auf die Elefanten scheint das nachhaltig abschreckend zu wirken. Nach den ersten Negativerfahrungen reicht zukünftig anscheinend schon der Geruch der Bienenstöcke, um die Elefanten von den Feldern weg zu halten.

http://elephantsandbees.com/

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15300
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Tiere einsperren oder aussperren

#2

Beitrag von Manfred » Sa 2. Apr 2016, 10:04

Blinkende Lichter gegen Löwen

Der TED-Talk (englisch) des damals 13-jährigen Richard Turere aus Kenia.
Er hat herausgefunden, dass man mit blinkenden Lichtern die Löwen vom Nachtkoral der Weidetiere weghalten kann.
Seine Idee wird dort jetzt flächig eingesetzt. Als Belohnung hat er ein Stipendium erhalten.

https://www.youtube.com/watch?v=cjapPH6wyGA

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15300
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Tiere einsperren oder aussperren

#3

Beitrag von Manfred » Sa 2. Apr 2016, 10:14

Elektrozaun mit Erdnussbutter-Ködern gegen Weißwedel-Hirsche

An einem einfachen Elektrozaun werden elektrisch leitfähige Köder-Träger (es gehen auch Streifen aus dicker Alufolie) mit Erdnussbutter oder Erdnuss-Lockstoff als Köder befestigt.
Die Hirsche stehen auf Erdnussbutter und werden nachhaltig abgeschreckt, wenn wie versuchen am Köder zu lecken.

https://www.youtube.com/watch?v=xtET7dhNnT4

Es gibt inzwischen sogar drahtlose Elektroschocker für den Einzelpflanzenschutz:

http://www.wirelessdeerfence.com/wdf.aspx

Benutzeravatar
Daisy Duck
Beiträge: 520
Registriert: Do 12. Sep 2013, 14:06

Re: Tiere einsperren oder aussperren

#4

Beitrag von Daisy Duck » Sa 2. Apr 2016, 22:34

Lieber Manfred,

tolle Beispiele vielen lieben Dank für Deine Mühe.
Wenn es etwas zum Thema Schnecken vertreiben gibt, bin ich sehr gespannt. ich werde sicherlich hier wieder reinlesen.

smallfarmer
Beiträge: 1093
Registriert: So 8. Aug 2010, 22:23

Re: Tiere einsperren oder aussperren

#5

Beitrag von smallfarmer » So 3. Apr 2016, 00:04

Büdde schön........ einfach mal snail electric fence eingeben :daumen:

hunsbuckler
Beiträge: 693
Registriert: Di 16. Nov 2010, 22:43

Re: Tiere einsperren oder aussperren

#6

Beitrag von hunsbuckler » So 3. Apr 2016, 16:17

Fachspezifische Einhegungs-Methoden:
Hirte: geht die Herde suchen, sammelt dort vorfindliches Material und improvisiert daraus um die Herde herum einen Zaun.
Ingenieur: wählt den optimalen Standort, bestellt einen LKW voll Baumaterial, fabriziert ein Jahrhundertbollwerk und treibt die Herde rein.
Mathematiker: steckt drei Stöckchen in die Erde, schlingt einen Draht drum, stellt sich ins Dreieck und sagt: Ich definiere: dies ist "aussen".
Liebe Grüße, Hans www.jugendrettet.org

Benutzeravatar
Sowelo
Beiträge: 14
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 22:27
Familienstand: Single

Re: Tiere einsperren oder aussperren

#7

Beitrag von Sowelo » Mi 15. Jun 2016, 21:07

Daisy Duck hat geschrieben:Lieber Manfred,

tolle Beispiele vielen lieben Dank für Deine Mühe.
Wenn es etwas zum Thema Schnecken vertreiben gibt, bin ich sehr gespannt. ich werde sicherlich hier wieder reinlesen.
Kann ich mich nur anschließen :grinblum: bin ich auch dabei
Es ist immer möglich, jemand aus dem Schlaf zu wecken,
aber kein Lärm der Welt kann jemanden wecken, der nur so tut, als würde er schlafen.

Antworten

Zurück zu „Permakultur Elemente“