Paul Gautschi: Hackschnitzel-Mulch

Moderator: kraut_ruebe

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Paul Gautschi: Hackschnitzel-Mulch

#31

Beitrag von hobbygaertnerin » Mi 27. Sep 2017, 20:17

Ja, die Drohnenbilder sind wirklich schön, insgesamt, wirklich was zum Anschauen und Geniessen.
@Fred, Paul Gautschis Baumformen würden bei uns nicht gehen, aber ich muss mir wirklich Gedanken über den passenden Baumschnitt machen, bin leider kein Eichhörnchen, das mit Begeisterung in der Höhe herumhüpft.

bielefelder13
Förderer 2018
Förderer 2018
Beiträge: 767
Registriert: Do 3. Mär 2016, 09:03
Familienstand: ledig
Wohnort: Bielefeld

Re: Paul Gautschi: Hackschnitzel-Mulch

#32

Beitrag von bielefelder13 » Do 28. Sep 2017, 06:45

Das passt ja. Bin letzte Woche noch auf das Dach meines Schuppens geklettert um mal einen Blick über mein Grundstück zu werfen. Ist dann schon eine andere Perspektive, wo mir so einiges aufgefallen ist, was ich noch ändern könnte. Die Berichte von Gautschi sind schon gut. Mache vieles bei mir genauso, was bei mir aber einfach über die Jahre durch Ausprobieren und Versuchen entstanden ist. Sind noch einige neue Anregungen dabei die ich Testen werde. Interressante Seite. :daumen:
Fang nie an aufzuhören. Höre niemals auf Anzufangen.

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15271
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Paul Gautschi: Hackschnitzel-Mulch

#33

Beitrag von Manfred » Do 28. Sep 2017, 19:48

Für alle, die noch nicht genug haben:
2 Stunden Gartenführung am Stück:
https://www.youtube.com/watch?v=lSUxcsJDgJM

hobbygaertnerin
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 4904
Registriert: Di 14. Jun 2011, 08:48

Re: Paul Gautschi: Hackschnitzel-Mulch

#34

Beitrag von hobbygaertnerin » Fr 29. Sep 2017, 06:49

@Manfred,
Danke, da freu ich mich auf einen verregneten, ungemütlichen Herbsttag, um die Gartenführung geniessen zu können.
Hab mich über die Videofilme sehr gefreut, auch um mal zu sehen, wo ich/wir stehen. War sehr angetan, dass wir schon sehr viel geschafft haben.Im Bereich Obstbäume sind noch einige Verbesserungsmöglichkeiten auf dem Plan, eine Fläche mit mehrjährigen Bienenpflanzen/bäumen steht ebenso noch auf der Liste. Weiterlernen bei den Bienen, zum Wurst- und Räucherkurs hab ich mich schon angemeldet.
Ein Erdkeller .......... und ein "Gerät", mit dem ich fotografieren und die Bilder auch mal ins Forum stellen kann.

Benutzeravatar
DyshofJo
Beiträge: 34
Registriert: Mi 10. Aug 2016, 11:27
Familienstand: verheiratet
Wohnort: Wynental
Kontaktdaten:

Re: Paul Gautschi: Hackschnitzel-Mulch

#35

Beitrag von DyshofJo » Do 15. Mär 2018, 22:05

Also inzwischen hab ichs ausprobiert. Zuerst ein Permakulturbeet ca 6x1.5m mit Strauchkohl, Guterheinrich, Blutampfer und Ausdauernder Sellerie. Hat eigentlich gut funktioniert, kein Unkraut mehr im Gegensatz zum Rest vom Garten wo sehr mit Unkräutern kämpfe weil das Land lang brach lag.
Nun habe ich ein grösseres Stück so behandelt ca 6x10 m, d.h. meine Beeren Anlage wo ich auch immer Gras auszureissen hatte. Mal schauen.
Gruss
Jo

Zottelgeiss
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 1634
Registriert: Mi 25. Jan 2012, 22:45
Kontaktdaten:

Re: Paul Gautschi: Hackschnitzel-Mulch

#36

Beitrag von Zottelgeiss » Sa 17. Mär 2018, 10:21

Moin, ich habe meine Hühner auf Spänen (Kleintiereinstreu). Die bekomme ich in ausreichender Menge gebraucht, aber fast sauber von Meerschweinchenhaltern. Ich miste nur max. viermal im Jahr (Offenstall und daher immer trocken und staubfrei) und gebe die Einstreu über den Winter direkt auf meine Gemüseflächen (Moorboden) Funzt super bei allen Beerenarten und Kohl.
Meine Gartenlaube ist abgebrannt. Jetzt versperrt mir nichts mehr die Sicht zum Mond!

Benutzeravatar
poison ivy
Beiträge: 1893
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:46
Wohnort: vom Winde verweht

Re: Paul Gautschi: Hackschnitzel-Mulch

#37

Beitrag von poison ivy » Sa 17. Mär 2018, 16:21

mit Huehnermist husten sie Dir hierzulande was, aviation flu und so, unsere groesste Industrie ist 'poultry'
da ist Vorsicht Mutter, Vater und Erbtante gleichzeitig

vor ner Seite oder so hat jemand geschrieben, keine Hackschnitzel sondern Hackschnitzel mit Gruenanteil *gruebel*
gibt es andere? ich krieg immer quasi ganze Baeume im Bausatz, nie bloss trockenes Holz,
Rindenmulch koennte ich kaufen, aber das Zeug ist 'dekorativ' also schweineteuer,
Hackschnitzel dagegen sind Deponiematerial

ich glaub auch ganz sicher nicht an alles, was so ein Paulchen schreibt und behauptet,
genauso wie ich keinem der anderen Perma-sonstwas-Gurus alles glaube oder von heute auf morgen Terra-dingsbums anbete
er hat sicherlich einige gute Ideen,
aber einiges ist auch schlicht nicht praktikabel oder auch - klar, in meinen Augen nicht allgemeingueltig - Schwachfug

ich hab in den letzten 12 Monaten - hab grad nachgeschaut - 31 Kipper-Ladungen Hackschnitzel verteilt
und mich zwischendurch immer mal geaergert, dass ich nicht genug von dem Zeug hab

Antworten

Zurück zu „Permakultur Elemente“