Permaculture online design course

Moderator: kraut_ruebe

murmi83
Beiträge: 215
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 00:42
Familienstand: verheiratet

Re: Permaculture online design course

#61

Beitrag von murmi83 » So 5. Mär 2017, 22:17

kraut_ruebe hat geschrieben:vor ort, wenns auch jetzt ein paar km weit weg wäre, kosten die kurse mit den guten vortragenden inzwischen auch so um die 1000 (+unterbringung, verpflegung). früher war das deutlich teurer.
absolut unverständlich das leute das machen. warum

Benutzeravatar
fuxi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 5897
Registriert: Di 3. Aug 2010, 10:24
Wohnort: Ruhrgebiet, Klimazone 8a
Kontaktdaten:

Re: Permaculture online design course

#62

Beitrag von fuxi » Mo 6. Mär 2017, 15:31

murmi83 hat geschrieben:
fuxi hat geschrieben:Danke und dir, althea, auch Herzlichen Glückwunsch :) Jetzt muss uns nur noch jemand zur Grundstücksplanung anheuern :mrgreen:
was brauchst genau für grundstückplanung
Ein Grundstück, einen Grundstücksbesitzer, der mich bezahlt, und einen Plan.

(Entweder ich versteh dich nicht oder du hast mich nicht verstanden, glaube ich.)
murmi83 hat geschrieben:
kraut_ruebe hat geschrieben:vor ort, wenns auch jetzt ein paar km weit weg wäre, kosten die kurse mit den guten vortragenden inzwischen auch so um die 1000 (+unterbringung, verpflegung). früher war das deutlich teurer.
absolut unverständlich das leute das machen. warum
Weil es ihnen das wert ist.
We have normality. Anything you still can’t cope with is therefore your own problem.

murmi83
Beiträge: 215
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 00:42
Familienstand: verheiratet

Re: Permaculture online design course

#63

Beitrag von murmi83 » Mo 6. Mär 2017, 22:02

fuxi hat geschrieben:
murmi83 hat geschrieben:
fuxi hat geschrieben:Danke und dir, althea, auch Herzlichen Glückwunsch :) Jetzt muss uns nur noch jemand zur Grundstücksplanung anheuern :mrgreen:
was brauchst genau für grundstückplanung
Ein Grundstück, einen Grundstücksbesitzer, der mich bezahlt, und einen Plan.

(Entweder ich versteh dich nicht oder du hast mich nicht verstanden, glaube ich.)
murmi83 hat geschrieben:
kraut_ruebe hat geschrieben:vor ort, wenns auch jetzt ein paar km weit weg wäre, kosten die kurse mit den guten vortragenden inzwischen auch so um die 1000 (+unterbringung, verpflegung). früher war das deutlich teurer.
absolut unverständlich das leute das machen. warum
Weil es ihnen das wert ist.
vlt hab ich dich nicht richtig verstanden sry aber kann man dir bei was helfen.

wert naja grundsätzlich kann jeder seine kohle so aus dem fenster werfen wie er will. trotzdem find ichs ein wenig crazy aber ist natürlich subjektiv.

Benutzeravatar
fuxi
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 5897
Registriert: Di 3. Aug 2010, 10:24
Wohnort: Ruhrgebiet, Klimazone 8a
Kontaktdaten:

Re: Permaculture online design course

#64

Beitrag von fuxi » Mo 6. Mär 2017, 22:39

murmi83 hat geschrieben:kann man dir bei was helfen.
Mir ist nicht mehr zu helfen :lol:

Aber danke für das Angebot.
Es ging darum, dass ich meinen Permakulturkurs gemacht und bestanden habe und gegen Bezahlung einen fremden Garten gestalten will/wollte. Meinen ersten Entwurf durfte ich danach ja auch bereits machen. Ob sich daraus irgendwann mal was Berufliches entwickeln lässt, bleibt noch offen.
We have normality. Anything you still can’t cope with is therefore your own problem.

Vanessa
Beiträge: 22
Registriert: Do 6. Jul 2017, 16:09

Re: Permaculture online design course

#65

Beitrag von Vanessa » Do 6. Jul 2017, 16:46

Hallo an alle zusammen, :)


es gibt einen Permakultur Online Kurs mit kostenloser Einführung den ich nur empfehlen kann.

Der ganze Kurs mit Zertifikat kostet weniger als die anderen online Kurse (und kann auch in Raten abbezahl werden), die ich gefunden habe.

Schaut euch mal das Video hier an : https://vimeo.com/224013151


Ich finde den Kurs unglaublich gut gemacht, nach jedem Abschnitt gibt es ein kleines Quiz mit Fragen die man beantworten muss.

Ich habe jetzt schon sehr viel gelernt, also schaut es euch mal an wenn ihr interessiert seid.


https://permaculturecourseonline.com.au/


:grinblum: :bieni: :grinblum: :bieni: :grinblum: :ziege: :bieni: :grinblum: :bieni: :grinblum: :bieni: :grinblum: :bieni: :ziege: :grinblum: :bieni:

Benutzeravatar
Peterle
Beiträge: 2284
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 16:28
Familienstand: Witwe/r
Wohnort: Europa
Kontaktdaten:

Re: Permaculture online design course

#66

Beitrag von Peterle » Do 6. Jul 2017, 16:49

Schöner Werbelink aber

die vergehen so schnell :kaffee:

Benutzer 72 gelöscht

Re: Permaculture online design course

#67

Beitrag von Benutzer 72 gelöscht » Do 6. Jul 2017, 18:54

Vanessa hat geschrieben:kann auch in Raten abbezahl werden
:eek:

wie teuer ist das denn?

Fred
Beiträge: 832
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 02:04

Re: Permaculture online design course

#68

Beitrag von Fred » Fr 7. Jul 2017, 01:07

ina maka hat geschrieben:
Vanessa hat geschrieben:kann auch in Raten abbezahl werden
:eek:

wie teuer ist das denn?
20 Wochen à $ 15.- (AUD) als Selbstlerner oder 20 Wochen à $39.- mit Suport & Zertifikat.
Ich mag die Techno-Style Hintergrundmusik im Teaser-Video nicht.
Anmelden hängt aber gerade, schade, wollte mir die freie Einführung schon mal ansehen.

Vanessa
Beiträge: 22
Registriert: Do 6. Jul 2017, 16:09

Re: Permaculture online design course

#69

Beitrag von Vanessa » Fr 7. Jul 2017, 06:55

Ich glaube ich habe 470 Euro bezahlt (mit Zertifikat).

Ich mag den Kurs, sonst würde ich ihn nicht empfehlen,aber da man sich ja umsonst einfach anmelden kann, kann ja jeder selbst entscheiden ob man ihn mag oder nicht.

Benutzeravatar
Peterle
Beiträge: 2284
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 16:28
Familienstand: Witwe/r
Wohnort: Europa
Kontaktdaten:

Re: Permaculture online design course

#70

Beitrag von Peterle » Fr 7. Jul 2017, 07:37

Hast du das für dich gemacht oder möchtest du das gewerblich einsetzen (wegen Zertifikat)?
Wenn letzteres, dann erzähl doch mal was dazu, auch, wie man die Erkenntnisse aus Australien in D umsetzt. Ist vermutlich erhöhte Transferleistung notwendig oder?
Und was mich noch interessiert, das ist alles auf Englisch richtig? Kommt man mit Schulenglisch nach Jahren der Abstinenz damit klar?
Weil ich kann zum Beispiel alles lesen, was mit Datenbanken oder 4GL oder sonstigem im Fach Informatik zu tun hat. Im Bereich Gartenbau wäre ich etwas überfordert.

Gruß

Peter

Antworten

Zurück zu „Permakultur Design“