Eure Wildobst-Empfehlungen für meine Hecke?

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15492
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Eure Wildobst-Empfehlungen für meine Hecke?

#11

Beitrag von Manfred » Fr 4. Okt 2013, 19:21

Hauptsächlich selber essen. Für die Vögelchen fällt nebenher sicher genug ab. ;)

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10442
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Eure Wildobst-Empfehlungen für meine Hecke?

#12

Beitrag von kraut_ruebe » Fr 4. Okt 2013, 19:22

wie hoch darfs denn werden?

diverse nüsse, japanische walnuss, schwarznuss, heimische walnuss, pimpernuss, noch mehr nüsse...

dirndln, cornus mas 'jolico' hat recht grosse früchte

elsbeere

vogelbeere 'edulis'

faulbaum

felsenbirne: kupfer- oder amelanchier 'ballerina'

heimische strauchmispel

zierquitte

gemeiner bocksdorn

stacheliges wie sanddorn und apothekerrose und essigbeere (die mit den roten blättern ist gut) sollte auch nicht fehlen
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

Griseldis

Re: Eure Wildobst-Empfehlungen für meine Hecke?

#13

Beitrag von Griseldis » Fr 4. Okt 2013, 19:22

Aronia, Maibeere, Vogelbeere, Felsenbirne

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10442
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Eure Wildobst-Empfehlungen für meine Hecke?

#14

Beitrag von kraut_ruebe » Fr 4. Okt 2013, 19:28

ach, ganz vergessen:

wildapfel, wildbirne, kriecherl, vogelkirsche
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

Benutzeravatar
Manfred
Beiträge: 15492
Registriert: Di 3. Aug 2010, 11:15
Familienstand: ledig

Re: Eure Wildobst-Empfehlungen für meine Hecke?

#15

Beitrag von Manfred » Fr 4. Okt 2013, 19:42

Leider sind wir nicht im Burgenland. Kornelkirsche wird hier nicht reif. Habe eine im Garten stehen...

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10442
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Eure Wildobst-Empfehlungen für meine Hecke?

#16

Beitrag von kraut_ruebe » Fr 4. Okt 2013, 19:46

es gibt auch welche die früh reifen, ab ende august. 'BO 2034' sollte das sein (nur gelesen, nicht getestet).

ansonsten freuen sich die bienchen über die so ziemlich erste blüte :)
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

Benutzer 2354 gelöscht

Re: Eure Wildobst-Empfehlungen für meine Hecke?

#17

Beitrag von Benutzer 2354 gelöscht » Fr 4. Okt 2013, 19:47

Aronia wäre dann "Nero " wer da in Niedersachsen noch ein paar Ha Pflanzen möchte. immer machen Abnehmer sind vorhanden.
Quitte Cido
Holunder Haschberg
Nashi Birne ?
Nüsse Hallesche Riesennuss , Rote Zellernuss ( schönes Laub )
Sanddorn , Pollux ist glaube ich der männliche

Benutzer 2354 gelöscht

Re: Eure Wildobst-Empfehlungen für meine Hecke?

#18

Beitrag von Benutzer 2354 gelöscht » Fr 4. Okt 2013, 19:49

in Ostfriesland klappt das auch mit Kornelkirschen.

Bunz
Beiträge: 1295
Registriert: Mo 9. Aug 2010, 06:30
Wohnort: Sachsen

Re: Eure Wildobst-Empfehlungen für meine Hecke?

#19

Beitrag von Bunz » Sa 5. Okt 2013, 06:28

Hallo!
Auch wenn ich der Tanja etwas weh tun muß... Um Gottes Willen KEINE Brombeere!
lg
Bunz
Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche und nicht durch die Apotheke.
Sebastian Kneipp

Benutzeravatar
kraut_ruebe
Förderer 2019
Förderer 2019
Beiträge: 10442
Registriert: Di 3. Aug 2010, 09:48
Wohnort: Klimazone 7b - pannonisches angrenzend an illyrisches Klima

Re: Eure Wildobst-Empfehlungen für meine Hecke?

#20

Beitrag von kraut_ruebe » Sa 5. Okt 2013, 06:40

sorbus domestica :)

nachdem laut lwf 90% des bayrischen elsbeerenholzes aus unterfranken stammen, müsste der speierling auch gut wachsen, die anforderungen sind nahezu ident.
wenn du denkst, abenteuer sind gefährlich, dann versuchs mal mit routine. die ist tödlich. (coelho)

Antworten

Zurück zu „Wildobst“