Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

Knurrhuhn

Re: Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

#11

Beitrag von Knurrhuhn » Mo 28. Okt 2013, 14:19

Da kam neulich mal was im Fäähnseeeehn drüber. Die zeigten, daß die Mottendinger sogar in diese Blechdosen gehen, wo der Deckel nur so draufgestülpt wird. :eek:
Man sollte also tatsächlich Mehl, Haferflocken usw. in fest verschraubbaren Gläsern aufbewahren. (wir haben unseres in einem großen Einmachglas mit Gummi und alter großer Einweckklammer drauf)

Benutzeravatar
Saurier61
Beiträge: 1014
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 16:04
Familienstand: zu kompliziert
Wohnort: Neuenkirchen NRW

Re: Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

#12

Beitrag von Saurier61 » Mo 28. Okt 2013, 14:50

Hallöle...

Gift... braucht man da nun wirklich nicht...
konsequent aussortieren, Pheromonfallen und Lebensmittel/Tierfutter in luft-/wasserdichte Behälter z.B. Majoeimer (bekommt man im Imbiss) oder Lock&Lock Dosen.... oder auch Bügelgläser mit Gummidichtring ...

Der Vorteil dabei ist auch... hat man sich doch mal wieder mit den Lebensmitteln/Tierfutter Milben oder Motten ins Haus geholt, sind diese in den Behältern... man sieht es dann und kann den Inhalt entsorgen ohne dass andere Lebensmittel kontaminiert werden.

Ich mach das so schon seit ein paar Jahren ....

Lieben Gruß von
Helga
Diplomatie ist... Jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut.....

Benutzeravatar
Buchkammer
Förderer 2017
Förderer 2017
Beiträge: 3905
Registriert: Di 30. Nov 2010, 13:01
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Re: Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

#13

Beitrag von Buchkammer » Mo 28. Okt 2013, 15:08

Mehlmotten hatte ich vor Jahren mal in der Küche. Sicher mit irgendeiner Packung Lebensmittel in das Haus geschleppt. Dann wurde alles an befallenen Lebensmitteln entsorgt und getrockneter Lavendel in kleinen Baumwollbeuteln in die Schränke gelegt. Sogar in der Getreidemühle liegt außerhalb der Mahlzeiten ein kleiner Beutel. :rot:

Diese Lavendelbeutel helfen übrigens auch gegen Kleidermotten und im Schrank riecht es immer angenehm frisch. Seitdem habe ich Ruhe vor den Plagegeistern. Getestet wurden auch getrocknete Blüten von Ysop und Salbei. Den Duft können die Motten auch nicht ab. :)
Gestern war ich klug und wollte die Welt verändern. Heute bin ich weise und möchte mich verändern. (Rūmī)
https://www.bewusste-menschen.de/

Benutzeravatar
emil17
Beiträge: 8769
Registriert: Di 21. Sep 2010, 08:07
Wohnort: In der Schweiz da, wo die Berge am höchsten sind

Re: Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

#14

Beitrag von emil17 » Mo 28. Okt 2013, 19:54

Wer will, findet einen Weg. wer nicht will, findet eine Ausrede.

Benutzeravatar
citty
Beiträge: 2225
Registriert: Do 25. Aug 2011, 20:26
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Canada

Re: Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

#15

Beitrag von citty » Di 29. Okt 2013, 18:40

Hi Marion,

tja, die Zeitverschiebung hat schon was. Saurier61 hat Deine Frage ja schon beantwortet, die strips enthalten Lockstoffe die die Motten anlocken, dann kleben sie fest, sind also fuer Menschen unbedinklich.

LG und viel Erfolg, Citty
Dr. Roger Liebi fan :)

ceratostigma
Sponsor 2016
Sponsor 2016
Beiträge: 34
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 22:49
Wohnort: Brandenburg MOL

Re: Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

#16

Beitrag von ceratostigma » Di 29. Okt 2013, 22:06

Ich hatte auch mal eine Invasion von Lebensmittelmotten. Ich habe alles entsorgt - die Biester waren in den Mandeln - und dicht schließende Bügelgläser gekauft. Die Motten können sich auch noch lange von ein paar Krümeln ernähren, darum gründlich alles reinigen und in den Lebensmittel-Schränken auch mal die Löcher zum Verstellen der Einlegeböden untersuchen. Da haben sie sich bei mir noch eine Weile versteckt, bis ich sie dort entdeckt habe. Seitdem ist Ruhe.

Olaf
Beiträge: 13593
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

#17

Beitrag von Olaf » Mi 22. Jan 2014, 20:41

Falls ihr nicht nur wissen wollte, wie ihr sie wegkriegt, hier ist, wie man sie reinkriegt.
Heute im Kaufland gekauft, zum Glück hätten wir sie gleich gebraucht und haben sie deswegen gleich aufgemacht.
3 Tüten Hafergrütze voller Leben:
k-mehlmotte.jpg
k-mehlmotte.jpg (22.37 KiB) 1791 mal betrachtet
Wir brauchen doch einen Kotzsmilie!
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Benutzeravatar
ahora
Beiträge: 3462
Registriert: Di 31. Jan 2012, 13:01
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: spanien

Re: Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

#18

Beitrag von ahora » Mi 22. Jan 2014, 20:52

Also du mußt das auch mal positiv sehen :lol: :lol: :lol: :)

Da sind bestimmt keine chemischen Spritzmittel drin und bestrahlt ist das auch nicht, sonst würden die kleinen süßen Tierchen dort nicht leben können.

:lol:

Ne echt Kacke - bringts wieder zurück - mal sehen, was die sagen.

lg Ahora

Olaf
Beiträge: 13593
Registriert: Mi 4. Aug 2010, 14:25
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Havelland BRB

Re: Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

#19

Beitrag von Olaf » Mi 22. Jan 2014, 21:31

Mir wär das irgendwie lieber gewesen, wir hätten das heute gebraucht und meine Frau fährt deswegen morgen 2x15km, hier gibs das Zeug nicht....
:hmm:
Eigentlich bin ich ein netter Kerl.
Wenn ich Freunde hätte, könnten die das bestätigen.

Benutzeravatar
krabbe
Beiträge: 1072
Registriert: Fr 6. Aug 2010, 23:04
Familienstand: glücklich verheiratet
Wohnort: Nordbretagne

Re: Lebensmittelmotten, wie wegkriegen ?

#20

Beitrag von krabbe » Mi 22. Jan 2014, 21:34

:) Ahora, du warst schneller! Der gleiche Kommentar lag mir auch in den Fingern!

:hmm: Olaf, du kannst ja die Grütze waschen. Aber ob man damit wirklich alles nicht wünschenswertes raus bekommt ?
lg Andrea

Antworten

Zurück zu „Schädlinge und Krankheiten erkennen und bekämpfen“